Aktuelle Meldungen

Thermografie-Spaziergang spürt Wärmelecks am eigenen Haus auf

Hauseigentümer aus dem Sternviertel können sich bewerben.

Warum bleibt die Wärme nicht im Haus? Dieser Frage geht der Thermografie-Spaziergang im Uelzener Sternviertel  am Montag, den 27.02.2017 nach.  An diesem Abend werden exemplarisch 3-4 Gebäude mit einer Wärmebildkamera von außen fotografiert. So werden die Wärmelecks farbig sichtbar gemacht.  Ein Energieberater der Verbraucherzentrale analysiert diese Bilder vor Ort und erklärt welche Sanierungsmaßnahmen sinnvoll wären. Den Abschluss bilden eine gemeinsame Auswertung und ein Informationsvortrag im Gemeindehaus St. Johannis.

Private Hauseigentümer können sich für die Untersuchung ihres Gebäudes bis 20.2.17 bewerben. Das Haus sollte fußläufig zum Gemeindehaus St. Johannis erreichbar und bisher nicht oder nur teilweise energetisch saniert worden sein. Die Veranstaltung ist kostenlos und offen für alle interessierten Teilnehmer. Um Anmeldung wird gebeten.

Anmeldung und Bewerbung an:
Hansestadt Uelzen, Klimaschutzmanagement
E-Mail: klimaschutz@stadt.uelzen.de
Telefon: 0581 - 800 6316

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Die Veranstaltung wird angeboten vom Klimaschutzmanagement der Hansestadt Uelzen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen und dem Projekt RegioTwin – Partnerschaften für den Klimaschutz.

 

‹ zurück