Aktuelle Meldungen

Informationsveranstaltung: Klimaschutz finanzieren mit Zuschüssen aus der „Kommunalrichtlinie“

21. Februar 2017
10.30 – 13.00 Uhr
Rathaus Uelzen, Herzogenplatz 2, VA-Saal (102)

Die Hansestadt Uelzen hat sich auf den Weg gemacht, einen Beitrag für den Klimaschutz vor Ort zu leisten. Dabei stellt sich oft die Frage „Wie finanzieren wir das?“ Die Kommunalrichtlinie des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) bietet umfangreiche Fördermöglichkeiten, um im kommunalen Klimaschutz aktiv zu werden. Anfang des Jahres 2017 wurden weitere Fördermöglichkeiten geschaffen. Aus diesem Anlass laden wir alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung mit gegenseitigem Erfahrungsaustausch ein.

Mareike Lettow vom Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) wird Sie fachkundig durch die Fördermöglichkeiten des BMUB führen. Anschließend ist Raum für Fragen, Diskussionen und Austausch von Praxiserfahrungen.

Wer kann teilnehmen? Alle potentiellen Antragsberechtigen, die ein Projekt planen, beantragen oder ihr Projekt bereits abgeschlossen haben. Antragsberechtigt sind Kommunen, kommunale Unternehmen (mind. 50,1 % kommunal), Bildungseinrichtungen, gemeinnützige Sportvereine, kulturelle Einrichtungen, Werkstätten für behinderte Menschen und Religionsgemeinschaften.

Wieso sollten Sie teilnehmen? Klimaschutz ist entgegen der weit verbreiteten Annahme auch für finanzschwache Kommunen und Einrichtungen finanzierbar. Die Kommunalrichtlinie bietet attraktive Förderquoten bis zu 65 % bei investiven Maßnahmen oder bis zu 90 % bei Energiesparmodellen in Kitas und Schulen.

Informiert wird ebenfalls über neue Förderungen des BMUB wie zum Beispiel

  • Förderaufruf „Klimaschutz im Alltag“ für modellhafte Vorhaben, Klimaschutz im Alltag in städtischen Quartieren und ländlichen Nachbarschaften zu verankern
  • Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen
  • Richtlinie Energieeffizienz- und Ressourceneffizienz-Netzwerke von Kommunen
  • Förderaufruf für investive kommunale Klimaschutz-Modellprojekte

Hier erhalten Sie weiterführende Informationen zur Kommunalrichtlinie, z.B. Förderquoten und Antragsberechtige: www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung und Rückfragen unter:       
Telefon: 0581- 800 6316           
E-Mail: klimaschutz@stadt.uelzen.de

 

 

 

‹ zurück