Aktuelle Meldungen

Heizung optimieren – Energiekosten sparen

Am Dienstag, 28. November 2017 um 18 Uhr laden die Hansestadt Uelzen und die Energieberatung der Verbraucherzentrale Niedersachsen zu einem Vortrag über Heizungsoptimierung und Energiesparen in die Stadtbücherei Uelzen, an der St. Marienkirche 1, ein.

Die Heizperiode hat begonnen. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt einen Blick auf die Heizung zu werfen. „Denn egal ob alte oder modernisierte Heizungsanlage, erschreckend viele Heizsysteme verbrauchen mehr Energie als notwendig wäre“ berichtet Axel Horns, Energieberater bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Beim Vortrag erfahren Sie, wie Sie mit wenigen Schritten dafür sorgen, dass die Wärme dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Das schont den Geldbeutel und ist gut für die Umwelt. 

Eine Heizungsanlage umfasst Heizkessel, Pumpe/n, Regelung und Verteilung. „Alle Komponenten sind zu betrachten und können dazu beitragen eine optimale Energieausbeute zu erzielen“ weiß Energieexperte Axel Horns. Sind beispielsweise die Heizleitungen ordentlich gedämmt? Wurden Regelung und Pumpen vernünftig eingestellt? Energie verpufft außerdem, wenn Rohrnetze, Heizkörper und Pumpen nicht gut aufeinander abtgestimmt werden. So kann zum Beispiel mit einem „hydraulischen Abgleich“ bis zu 10 Prozent der eingesetzten Energie gespart werden. Selbst, wenn Sie beispielsweise als Mieter wenig Einfluss auf die gesamte Heizung haben, erfahren Sie mit welchen Tricks Sie dennoch ohne Komfortverlust Heizkosten einsparen können. Vom Thermostatventil bis zur zentralen Regelung gibt es grundlegende Anwendungen, die Kosteneinsparungen ermöglichen.

Der Vortrag ist kostenlos. Anmeldungen sind erwünscht unter Telelefon: (0581) 800 6316.

Weitere Informationen zu den Beratungsangeboten der Energieberatung der Verbraucherzentrale unter: www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. Termine können auch über die Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Uelzen unter (0581) 800 6316 vereinbart werden. 

‹ zurück