Verleihung der Ehrengabe

Auszug aus der Satzung zur Verleihung der Ehrengabe:

Zur 700jährigen Wiederkehr des Tages der Stadtrechtsverleihung stiftet die Stadt Uelzen eine Ehrengabe. Die von dem Bildhauer Georg Münch entworfene Ehrengabe ist eine Bronzemedaille mit einem Durchmesser von 11 cm, die auf der Vorderseite das Goldene Schiff mit der Umschrift:

"Hansetag 1470 in Uelzen"

zeigt, auf der Rückseine eine stilisierte Eule mit der Umschrift:

"700 Jahre Stadt Uelzen 1270 - 1970"

Die Ehrengabe kann Persönlichkeiten überreicht werden, die sich um die Hansestadt Uelzen verdient gemacht haben und durch ihr Wirken dazu beigetragen haben, das Ansehen der Hansestadt Uelzen zu mehren. Es ist nicht erforderlich, dass die zu ehrenden Personen Uelzener Bürger sind.

Über die Auszeichnung beschließt der Rat der Hansestadt Uelzen. Seit dem Jahr 1970 sind nachstehende Personen mit der Ehrengabe ausgezeichnet worden:

lfd. Nummer Jahr Nachname Vorname
1 1970 Brunken Hermann
2 1970 Haarhaus Walter
3 1970 Kühl Georg
4 1970 Dr. Lücke Heinz
5 1970 Neumann Johannes
6 1970 Schäffer Paul
7 1970 Seidat Hans
8 1971 Grimm Franz
9 1971 Pevestorf Adolf
10 1971 Tödter Paul
11 1972 Stromeyer Hildegard
12 1972 Hoge Käte
13 1972 Röver Fritz
14 1973 Kaiser Heinrich
15 1976 Krüger Alfred
16 1978 von Engelbrechten Georg
17 1980 Dr. Woehlkens Erich
18 1980 Drücker Karl
19 1981 Heusmann Hugo
20 1983 Schorling Heinrich
21 1983 Utermark Wieland
22 1984 Rodehacke Ernst
23 1985 Bode Jürgen
24 1985 Mundt Adolf
25 1991 Alvermann Herbert
26 1991 Köhler Eginhardt
27 1992 Cordes Peter
28 1997 Dr. Schöller Theo
29 1998 Stulpe Wolfgang
30 1999 Leifert Rudolf
31 2009 Dr. Vogtherr Hans-Jürgen
32 2012 Böhn Renate
33 2016 Lipinsky Georg