Willkommen in der Hansestadt Uelzen

Merianstich von Uelzen

Seit dem 14. Jahrhundert engagierten sich Uelzener Kaufleute im Hansebund, um auf internationalen Handelsrouten auf den Schutz einer starken Gemeinschaft vertrauen zu können. Auch die kleine Stadt selbst war in ihrer mittelalterlichen Blütezeit wichtiger Handelsplatz für Honig, Getreide, Töpferwaren und Leinen.

Davon zeugen bis heute die breiten Marktstraßen und ein typisch hanseatischer Altstadt-Grundriss.

Ratsteich mit Sonnendeck

Wo einst Pferdekarren die Waren zu den Seehäfen brachten und Güter aus fernen Ländern Richtung Süden und Osten transportierten, ist Uelzen heute zu Wasser, mit dem Zug, aber auch mit Rad und Auto gut erreichbar. Die Hansestadt profitiert weiter von ihrer günstigen Lage, ist Teil der Metropolregion Hamburg, bei gleichzeitiger Nähe zu Hannover, Braunschweig und Wolfsburg.

Uelzens Tor zur Welt ist der einmalige Hundertwasserbahnhof, der im Rahmen der internationalen Ausstellungen Expo2000 geschaffen wurde und täglich nicht nur Pendler und Fernreisende, sondern auch zahlreiche Touristen in die Hansestadt lockt.

Hundertwasserbahnhof innen und aussen

Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Hansestadt Uelzen sucht Schiedspersonen

In kleineren Rechtsstreitigkeiten oder alltäglichen Bagatellfällen werden die Gerichte häufig zu rasch in Anspruch genommen. Eine kostengünstige und auch einfache Möglichkeit der Streitschlichtung bieten die gemeindlichen Schiedsämter.

Uelzen: Radservicestation am Herzogenplatz eröffnet

Kostenlose E-Tankstelle und Gepäckschließfächer für Radler – mycity Naturstrominitiative ermöglicht neues Angebot

Tempo 30 im Kurvenbereich Birkenallee / Bernhard-Nigebur-Straße

Ab Freitag, 18. August, gilt im Kurvenbereich in der Bernhard-Nigebuhr-Straße im Übergang zur Birkenallee in Uelzen Tempo 30. Die Geschwindigkeitsbegrenzung betrifft sowohl die Richtung Johnsburgkreisel als auch die Richtung Innenstadt.

Stadtradeln: Jetzt Teams gründen und anmelden

Am kommenden Montag, 21. August, um 17.30 Uhr, startet die Auftaktveranstaltung auf dem Herzogenplatz und das gemeinsame Anradeln: Uelzen nimmt zum zweiten Mal am Fahrradwettbewerb Stadtradeln teil.

Bürger- und Standesamt mittwochnachmittags geschlossen

Aus betrieblichen Gründen bleibt das Bürger- und Standesamt bis Mitte Oktober am Mittwochnachmittag geschlossen.