Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Schloss Holdenstedt: Kaufinteressenten stellen Konzepte vor

Vier Kaufinteressenten für das Schloss Holdenstedt haben in der gestrigen Sitzung des Verwaltungsausschusses der Hansestadt Uelzen ihr Konzept für die geplante Nutzung präsentiert.

Unter den vier Interessenten sind zwei Stiftungs-Initiativen hiesiger Akteure, die das Gebäude für Kunst, Kultur und Bildung nutzen und der Öffentlichkeit weiterhin zugänglich machen möchten. Eine ortsansässige Privatperson plant im Schloss eine generationenübergreifende Wohngemeinschaft einzurichten. Das Gelände, das Café und der große Saal im Schloss bleiben für die Allgemeinheit geöffnet. Ein weiterer auswärtiger potentieller Käufer sieht vor, das Schloss mit seinem Grundstück als Wohnort für Senioren zu erschließen. Das Schloss mit dem Museum soll als Ort der kulturellen Begegnung weiterhin für die Allgemeinheit offen gehalten werden. Ergänzend möchte er auf dem Schlossgelände zwei Gebäude errichten, die ein Angebot für Senioren inklusive einer Pflegeeinrichtung für rund 40 Personen schaffen.

Eine Bewertung der vorgestellten Pläne erfolgte in der gestrigen Sitzung noch nicht. Das Thema geht zunächst zur Beratung in die Fraktionen des Rates der Hansestadt. Voraussichtlich im März befasst sich der Verwaltungsausschuss wiederum mit dem Schlossverkauf und entscheidet, mit welchem der Bewerber weiter verhandelt werden soll, um einen Vertragsentwurf vorzubereiten. Den Verkaufsbeschluss trifft der Rat. Der Zeitpunkt steht noch nicht fest, das Verfahren bleibt abzuwarten. „Es ist wichtig, dass das Schloss für die Öffentlichkeit weiterhin zugänglich ist. Dies sehen auch alle vier Konzepte vor, aber in teils unterschiedlicher Form“, sagt Erster Stadtrat Dr. Florian Ebeling. Im Vordergrund stehe für ihn neben den finanziellen Gesichtspunkten insbesondere die sinnvollste Nutzung.

Mit Beginn der Vermarktung des Baus im Jahre 2014 hatte die Hansestadt auf professionelle Hilfe zurückgegriffen und einen Makler beauftragt, der auf den Verkauf besonderer Gebäude spezialisiert ist. Bis heute wurden über 200 Exposés angefordert und über 40 Besichtigungen haben stattgefunden. Der politische Auftrag aus dem März 2014 lautete, zu prüfen, ob ein Verkauf des Schlosses Holdenstedt möglich ist. Nun wird dieser Prozess zum Abschluss gebracht.

 

Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Jetzt anmelden: Sommerfreizeit für Kinder auf der Ritterburg

Die diesjährige Ferienfreizeit der Hansestadt Uelzen führt Kinder von acht bis zwölf Jahren vom 29. Juni bis 12. Juli auf die Jugendburg Hessenstein.

Die eigene Wohnung: Ein wichtiger Schritt zur Integration

Familie Barakzehi aus Afghanistan kann sich dank guter Zusammenarbeit in Uelzen sicher und zuhause fühlen. Weitere anerkannte Flüchtlinge suchen noch nach Wohnraum.

Neuer Veranstaltungskalender ist online

Jetzt Events in Uelzen und der gesamten Metropolregion Hamburg suchen und eigene Veranstaltungen eintragen.

Ab sofort für den Kindergarten anmelden

Bis zum 28. Februar können Uelzener Eltern ihre Kinder in den jeweiligen Kindergärten und Krippen der Hansestadt anmelden.

Litfaßsäulen neu gedacht

Studierende der HfK Bremen gestalten innerstädtische Werbeflächen in Uelzen für eine Ausstellung neu.