Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Uelzener Weihnachtszauber startet am 29. November

Letzte Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Am Mittwoch, 29. November, startet der diesjährige Uelzener Weihnachtszauber. „Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, berichtet Karl-Heinz Grosch, der für die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Uelzen (WFG) die Organisation übernommen hat. Schwedenrote Hütten auf dem Kirchplatz sorgen dann für die gemütliche Atmosphäre, das Alte Rathaus leuchtet als Adventskalender, verschiedene Chöre laden jeden Abend zu kleinen Konzerten mit offenem Singen in die St. Marien-Kirche ein und ab dem  1. Dezember flitzen die Kufen-Freunde auf der Eisbahn am Herzogenplatz umher. 

Ab dem 30. November werden sich die Engel am Uelzener Adventskalender wieder auf den Weg machen, um die von Mitgliedern des Bund Bildender Künstler (BBK) gestalteten Märchenbildern zu öffnen. Die liebgewonnene Tradition am Alten Rathaus beginnt täglich ab 18 Uhr. Horst Schulz hatte dieses Ritual mit seinen Trompetenklängen geprägt. „Ich bin froh, dass es nach seinem Tod in seinem Sinne weitergeführt wird“, sagt Grosch. Christoph Zaleski, Matthias Saul, Dirk Schulz mit Trompeten sowie Thorsten Fey mit Tenorhorn aus der Musikgruppe um Horst Schulz werden die Zuhörer in weihnachtliche Stimmung versetzen. Jeden Abend werden Redner mit ihren persönlichen Geschichten die festlichen Tage einläuten. Höhepunkt ist der traditionelle Auftritt des niedersächsischen Ministerpräsidenten am 23. Dezember.

Drei ganz besondere Veranstaltungen werden in diesem Jahr das Programm des Weihnachtszaubers bereichern. Am Dienstag, 5. Dezember, zur Öffnung des 6. Fensters, wird die Ankunft des Nikolauses am Kalender erwartet. Kinder und Erwachsene dürfen sich auf eine Überraschung freuen. „Die Kindergärten in der Uelzener Greyerstraße und in Oldenstadt haben bunte und fantasievolle Weihnachtsbäume gemalt. Eine Jury wird das schönste Bild auswählen, das dann auf die Nikolaustüte für die Erwachsenen gedruckt wird“, erzählt Karl-Heinz Grosch. „Uelzens größter Stollen“ wird am Sonnabend, 9. Dezember, ab 14 Uhr, unter den Arkaden vor dem Juweliergeschäft für einen Euro pro Stück verkauft. Der Erlös kommt der St. Marien-Kirche zugute. Das Fest der Lichter zu Ehren der „Heiligen Lucia“ wird am Dienstag, 12. Dezember zur Fensteröffnung gefeiert. Die Besucher erwartet ein Schattenspiel, das die Geschichte der Heiligen Lucia erzählt. Im Anschluss tritt die Lichterkönigin mit Sängerinnen des Chores des Johanneum Lübecks auf.

Der Aufbau der Weihnachtsmarkthütten beginnt ab kommendem Dienstag, 21. November. Mittendrin wird  die „Gute Bude“ platziert, in der regionale Vereine und Organisationen ihre Arbeit präsentieren und ihre Waren anbieten. Erstmals werden zwei Hütten hierfür zur Verfügung gestellt. Der Uelzener Weihnachtsmarkt öffnet während der gesamten Adventszeit seine Pforten, Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr sowie sonntags von 12 bis 20 Uhr. Die St. Marien Kirche lädt täglich ab 17.15 Uhr zu einem kleinen Konzert mit offenem Singen ein.

Auch in diesem Jahr  werden die Geschäfte in der Innenstadt an den Adventssamstagen bis 18 Uhr geöffnet sein. Praktischer Service für Eltern: An allen Sonnabenden in der Adventszeit in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, erstmals am 2. Dezember, können die Kleinen im Martin-Luther-Haus, in der Pastorenstraße 6, basteln, backen, musizieren und spielen, während die Eltern Weihnachtseinkäufe erledigen. Weitere Informationen zum gesamten Programm gibt es unter www.uelzener-weihnachtszauber.de

Fotos: O. Huchthausen

Ansprechpartner für den Uelzener Weihnachtszauber:
Karl-Heinz Grosch, Tel.: 0152-59708697 
oder Email: info.uelzenerweihnachtszauber@gmail.com

Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Rathaus schließt früher

Das Rathaus einschließlich des Bürger- und Standesamtes ist am Freitag, 22. Dezember, aufgrund einer internen Veranstaltung bereits um 10.45 Uhr geschlossen.

Stadtbücherei geschlossen

Aufgrund eines Schadens an der Heizungsanlage muss die Stadtbücherei am 15. und 16. Dezember geschlossen bleiben.

Geänderte Öffnungszeit im Bürgeramt

Am Montag, den 18. Dezember, ist das Bürgeramt nur vormittags bis 12:30 Uhr geöffnet.

Unterwegs mit dem Uelzener Nachtwächter in der Adventszeit: nächste Tour startet am Freitag

Karten sind aufgrund einer Stornierung kurzfristig noch erhältlich. Das Wegegeld beträgt 10 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder.

Uelzener Adventszeit lockt wieder mit großer Tombola

Auf den Marktstraßen können die Lose mit Beginn des Uelzener Weihnachtszaubers ab 29. November erworben werden. Ein Los kostet zwei Euro.

Frostiges Eisvergnügen öffnet seine Pforten

Eisbahn auf dem Herzogenplatz - Am 1. Dezember öffnet mycity on ice bereits zum 17. Mal.

Die Großen gehen einkaufen, die Kleinen basteln

An allen vier Adventssamstagen, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, wird eine kostenlose Kinderbetreuung angeboten. Sie findet im Martin-Luther-Haus, in der Pastorenstraße 6, statt.