Aktuelle Meldungen

Earth Hour 2021: Licht aus. Klimaschutz an.

Uelzen beteiligt sich am 27.März an weltweiter „Earth Hour“


Weltweit stimmen Millionen von Menschen während der Earth Hour 2021 für mehr Klimaschutz. Sie schalten
am kommenden Sonnabend, 27. März, um 20.30 Uhr, für eine Stunde das Licht aus. Tausende Städte und
Gemeinden schließen sich dieser Aktion an und präsentieren viele bekannte Gebäude und
Sehenswürdigkeiten ohne Beleuchtung. So versinkt beispielsweise der Big Ben in London, die Christusstatue
in Rio de Janeiro oder das Brandenburger Tor in Berlin in symbolischer Dunkelheit.
Auch Uelzen ist dabei und schaltet die Beleuchtung des Alten Rathauses ab, um ein Zeichen für den Umweltund
Klimaschutz zu setzen. „Bekannter ist zwar unser Hundertwasserbahnhof, aber dessen Fassade ist nachts
nie illuminiert. So wollte es der Öko-Pionier Hundertwasser bereits vor über 20 Jahren“, erklärt Uelzens
Bürgermeister Jürgen Markwardt und ermutigt die Uelzener, sich ebenfalls zu beteiligen: „Die Earth Hour
zeigt, wie Menschen gemeinsam auf der ganzen Welt für den Schutz des Planeten kämpfen.“ Bei der Aktion
gehe es um weit mehr als nur für eine Stunde Strom zu sparen. Sie solle zum Nachdenken anregen und für
mehr Klimaschutz werben.
„Alle können am Lichtschalter ein Zeichen setzen, dass die Erderhitzung auch in Zeiten der Corona-Pandemie
nicht vergessen ist. Aber es gibt natürlich darüber hinaus für jeden Einzelnen Möglichkeiten, einen kleinen
oder größeren wichtigen Beitrag zu leisten“, sagt Laura Elger, Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Uelzen.
Beispiele seien eine Solaranlage auf dem Dach, häufigeres Radfahren, weniger tierische Produkte zu essen
oder andere Menschen zu informieren.
Die Earth Hour des WWF findet dieses Jahr bereits zum fünfzehnten Mal statt. Ihren Anfang nahm die Aktion
im Jahr 2007 in Sydney. Mittlerweile wird die „Stunde der Erde“ auf allen Kontinenten in mehr als 180
Ländern veranstaltet. Weltweit nehmen mehr als 7.000 Städte teil, allein in Deutschland waren es 367 im
vergangenen Jahr. Uelzen hatte sich in der Vergangenheit schon mehrmals beteiligt und macht nun in diesem
Jahr auf Antrag der SPD-Stadtratsfraktion wieder mit. Alle Infos und Orte gibt es beim WWF Deutschland auf
www.wwf.de/earth-hour

Foto: O. Huchthausen Das Alte Rathaus in Dunkelheit. Am Sonnabend wird die Beleuchtung ausgeschaltet.

‹ zurück