Aktuelle Meldungen

7. Mai 18 Uhr * Kostenfreie Online-Bauberatung "Bundesförderung effiziente Gebäude"

Neu seit 1.1.2021

Bundesförderung für effiziente Gebäude

Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) wird die energetische Gebäudeförderung des Bundes neu aufgesetzt. Über das Förderprogramm können zukünftig Fördermittel in Höhe von 20% bis 45% abgerufen werden. Und die Zuschüsse werden jetzt auch ohne einen verknüpften KfW-Kredit gewährt.

Sie planen eine Modernisierung oder Sanierung an Ihrem Wohnhaus und möchten dabei Ihre Energiekosten dauerhaft senken? Sie planen Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle oder den Austausch Ihrer alten Heizung ? Zahlreiche Einzelmaßnahmen werden seit 1. Januar 2021 über die neue Bundesförderung effiziente Gebäude attraktiv bezuschusst.

Planen Sie eine Komplettsanierung in Richtung Effizienzhaus oder einen energiesparenden Neubau? Dann werden die staatlichen Fördermöglichkeiten ab 1. Juli 2021 für Sie interessant.

Zudem sind energetische Fachplanungen und Baubegleitungen z.B. in Form eines individuellen Sanierungsfahrplanes (iSFP) jetzt förderfähig und werden mit bis zu 50% bezuschusst.
 

Wir laden alle interessierten BürgerInnen zu diesem Thema zu einer kostenfreien Online-Bauberatung ein:

Freitag, den 7. Mai
18-19 Uhr


Referent: Klimawerk Energieagentur, Dipl. Ing. Arch. EEB IngAN Sascha Komoll
Moderation: Klimaschutzmanagement der Hansestadt Uelzen, Karina Timmann

  • Welche Fördermöglichkeiten beinhaltet die Bundesförderung effiziente Gebäude konkret?
  • Was ist neu an dem Förderprogramm?
  • Wie können Sie von den Fördermitteln profitieren?

Einwahllink folgt in Kürze

Bei Rückfragen schreiben Sie gerne an klimaschutz@stadt.uelzen.de oder melden sich unter 0581- 800 6316.

 

Bildquelle: Bafa

--

Ihr Klimaschutzmanagement

‹ zurück