Aktuelle Meldungen

Erster Parkplatz für Lastenräder in Uelzens Innenstadt eingerichtet

Auch in Uelzen sind immer mehr Lastenräder unterwegs. Sie ersetzen oft kurze Fahrten mit dem Auto und befördern Einkäufe, Postsendungen, Arbeitsmaterialien oder auch kleinere Kinder. Zum Abstellen brauchen die größeren Fahrräder mehr Platz. Deshalb hat die Hansestadt jetzt spezielle Parkplätze eingerichtet: Ab sofort können bis zu vier Lastenräder zentral in der Rademacher Straße|Ecke Gudesstraße auf einer markierten Fläche abgestellt werden. An niedrigen Bügeln lässt sich der Fahrradrahmen sicher anschließen. Auch für Gespanne mit Fahrradanhänger sind die neuen Abstellplätze geeignet.

In diesem Zusammenhang weist Laura Elger, Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Uelzen, auf ein aktuelles Förderprogramm des Landes Niedersachsen hin: „Wer als Privatperson ein Lastenrad anschafft, kann einen Zuschuss in Höhe von 400 Euro beantragen. Ein E-Lastenrad oder Lasten-S-Pedelec wird mit 800 Euro gefördert.“  Der Antrag müsse vor dem Kauf des Rades über die N-Bank unter www.nbank.de gestellt werden. Das Programm läuft noch bis Ende des Jahres.

Weitere Fahrradständer erneuert

An mehreren Standorten in der Uelzener Innenstadt wurden in den letzten Monaten alte Vorderrad-Fahrradständer gegen 56 qualitativ hochwertige Anlehnbügel ausgetauscht. Beispielsweise in der Schuhstraße, Turmstraße und vor der Stadtbücherei können Fahrräder nun stabiler und besser gegen Diebstahl geschützt abgestellt werden.

‹ zurück