Allgemeine Informationen RSS Icon


Der Hansetag zu Uelzen

Dokumente zum Hansetag 1470

Versammlungen der Hanse fanden in der Regel in Lübeck oder anderen großen Städten statt. Es ist jedoch überliefert, dass am 21.10.1470 Vertreter und Bevollmächtige aus 14 deutschen Hansestädten nach Uelzen kamen um über ein Schutzbündnis, die sogenannte „Tohopesate“, zu verhandeln. Eine Einigung kam nicht zustande, wohl aber eine Ergänzung im Textentwurf für den Bündnisfall, der nicht nur bei Straßenraub, sondern auch bei der Verletzung von Privilegien oder Freiheiten eintreten sollte.

1476 debattierten die Hansevertreter noch einmal in Uelzen. Abermals ging es um den Versuch, eine „Tohopesate“ zu etablieren. Beschlossen wurde das Bündnis noch im gleichen Jahr in Bremen.