Corona: Regelungen in Niedersachsen ab 16. Juli und 28. Juli

Änderungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung ab 16. Juli und 28. Juli 2021:

Der Landkreis Uelzen befindet sich derzeit in der Inzidenzstufe 10 bis 35. Für dieses Szenario gelten u. a. folgende Regeln:

Kontaktregelungen

  • 10 Personen aus maximal 10 Haushalten erlaubt, Kinder bis einschließlich 14 Jahre, Geimpfte und Genesene werden nicht mitgezählt
  • Zusammenkünfte von Kindern bis einschließlich 14 Jahren in Gruppe bis zu 10 Kindern (z. B. Kindergeburtstage)

Wochenmarkt

  • Maskenpflicht auf Wochenmarkt

Körpernahe Dienstleistungen

  • Keine Testpflicht bei Behandlungen, bei der die Maske nicht dauerhaft getragen werden kann

Feiern

  • Private geschlossene Feiern in der Gastronomie bis zu 100 Personen erlaubt mit Test und Maske, ohne Maske nur am Tisch
  • Private Feiern zuhause im Rahmen der Kontaktregelungen möglich

Veranstaltungen / Sitzungen / Zusammenkünfte

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel: 

  • Nicht mehr als 500 Personen zulässig
  • Mehr als 500 Personen erlaubt, wenn Veranstalter nach Rücksprache mit den Behörden besondere Hygienemaßnahmen ergreift

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit auch stehendem Publikum:

  • Nicht mehr als 100 Personen erlaubt
  • Mehr als 100 nur zulässig, wenn besondere Hygienemaßnahmen umgesetzt werden (gesondertes Lüftungskonzept, Reinigungsintervalle von sanitären Anlagen)

Veranstaltungen unter freiem Himmel:

  • Nicht mehr als 500 Personen zulässig
  • Mehr als 500 Personen erlaubt, wenn Veranstalter nach Rücksprache mit den Behörden besondere Hygienemaßnahmen ergreift

Großveranstaltungen in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel:

  • Ab 5.000 Personen zulässig
  • Testpflicht

Kino / Theater / Konzerthäuser

  • Dürfen mit Hygienekonzept öffnen
  • Maskenpflicht, solange Sitzplatz nicht eingenommen wurde

Zoos / Tierparks / Botanische Gärten

  • Dürfen mit Hygienekonzept öffnen
  • Keine Testpflicht, Maskenpflicht in geschlossenen Räumen

Clubs und Diskotheken

  • Dürfen bis zu 50% ihrer Kapazität öffnen, Masken- und Testpflicht

Neu: Bei Inzidenz über 10 geschlossen

Beherbergungsbetriebe (Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze etc.)

  • Negativtest bei Anreise erforderlich plus 2 weitere Tests pro Woche müssen Hotelier/Vermieter vorgelegt werden

Tourismus:

  • Stadtführungen: Abstand muss eingehalten werden, Keine Masken- und Testpflicht

Schwimmbäder / Fitnessstudios / Indoor-Sportanlagen

  • Dürfen mit Hygienekonzept öffnen, keine Testpflicht

Sport

  • Kontaktsport sowie kontaktfreier Sport unter freiem Himmel und in geschlossenen Räumen nach Hygienekonzept ohne Begrenzung der Personenzahl möglich, kein Negativtest erforderlich
  • Sportveranstaltungen mit Zuschauern sind erlaubt (Siehe Regelungen zu Veranstaltungen)

Pflegeeinrichtungen

  • Testpflicht für Besucher

Die Maßnahmen werden weiter verschärft, wenn ein Landkreis an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Grenzwert von 35 überschreitet. Zurückgenommen werden diese, wenn der Inzidenzwert an fünf Werktagen in Folge unterschritten wird.

Die vollständige, aktuelle Verordnung sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website des Landes Niedersachsen.