Corona: Regelungen in Niedersachsen ab 31. Mai

Änderungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung ab 31. Mai 2021:

Mit der neuen Corona-Verordnung führt das Land Niedersachsen 3 Inzidenzstufen ein, die weitere Lockerungen ermöglichen, wenn Landkreise bestimmte Grenzwerte der 7-Tage-Inzidenz unterschreiten*:

  • 7-Tage-Inzidenz über 50
  • 7-Tage-Inzidenz von 35 bis 50
  • 7-Tage-Inzidenz von unter 35
  • Ab Inzidenz von 100 greift Bundesnotbremse

 

Weitere Grafiken finden Sie unten in der Bildergalerie.

Vollständiger Stufenplan als PDF-Datei:  Stufenplan für Niedersachsen ab 31. Mai 2021 (PDF, 647 KB)

 

Der Landkreis Uelzen befindet sich derzeit in der Inzidenzstufe unter 35. Für dieses Szenario gelten folgende Regeln:

Kontaktbeschränkungen

  • Maximal 10 Personen aus 3 Haushalten dürfen sich treffen, Kinder bis 14 einschließlich Jahren werden nicht mitgezählt, nicht zusammenlebende Paare gelten als 1 Haushalt
  • Ebenso nicht mitgezählt werden Genesene und Geimpfte
  • NEU: Zusammenkünfte von bis 10 Kindern bis einschließlich 14 Jahren und eines Haushalts sind erlaubt

Maskenpflicht:

  • Überall dort, wo eine medizinische Maske getragen werden muss, reicht für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren eine einfache Maske, also Stoffmaske, aus

Schulen und Kitas

  • Alle Schuljahrgänge kehren ab Montag, 31. Mai, zurück zum Präsenzunterricht und Kitas in den Regelbetrieb

Freizeit

  • Schwimm- und Spaßbäder, Thermen und Saunen dürfen öffnen
  • Es besteht keine Testpflicht

Körpernahe Dienstleistungen

  • Kein Negativtest mehr nötig bei Behandlungen, bei der die Maske nicht dauerhaft getragen werden kann

Veranstaltungen

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit sitzendem Publikum bei Inzidenz bis 35

  • Nicht mehr als 500 Personen zulässig
  • Mehr als 500 Personen erlaubt, wenn Einrichtung über mehr als 1.700 Plätze verfügt, höchstens jedoch Belegung bis zu 30% der Plätze

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit auch stehendem Publikum bei Inzidenz bis 35

  • Nicht mehr als 100 Personen erlaubt
  • Mehr als 100 nur zulässig, wenn besondere Hygienemaßnahmen umgesetzt werden (gesondertes Lüftungskonzept, Reinigungsintervalle von sanitären Anlagen

Veranstaltungen unter freiem Himmel bei Inzidenz bis 35

  • Nicht mehr als 500 Personen zulässig
  • Mehr als 500 Personen erlaubt, wenn Veranstalter nach Rücksprache mit den Behörden besondere Hygienemaßnahmen ergreift

Es besteht keine Testpflicht bei Veranstaltungen.

Religiöse Veranstaltungen

  • Gesang ist bei einer Inzidenz unter 35 bei Gottesdiensten und ähnlichen religiösen Veranstaltungen erlaubt

Einzelhandel

  • Negativtest muss nicht vorgelegt werden
  • keine Maßnahmen der Kontaktverfolgung mehr nötig

Gastronomie / Clubs, Diskotheken

  • Innengastronomie darf öffnen
  • Diskotheken, Clubs und Bars dürfen wieder öffnen mit 50% ihrer Kapazität
  • Abstände müssen eingehalten werden, Maßnahmen der Kontaktnachverfolgung
  • Keine Testpflicht in der Gastronomie, Testpflicht besteht jedoch in Diskotheken, Clubs uns Bars
  • Maskenpflicht besteht nur in geschlossenen Räumen
  • Keine Sperrstunde

Private Feiern

  • Private geschlossene Feiern sind in der Innen- und Außengastronomie bis zu 100 Personen erlaubt, Testpflicht für Gäste, davon ausgenommen sind Geimpfte und Genesene

Beherbergungsbetriebe

  • Dürfen bei Inzidenz unter 35 wieder voll öffnen
  • Negativtest muss bei Anreise (aus touristischen Zwecken) vorgelegt werden, darüber hinaus sind 2 Tests pro Woche Pflicht
  • Für Geschäftsreisende gilt keine Testpflicht
  • Eintägige Wiederbelegungssperre entfällt

Sport

  • Kontaktsport und kontaktfreier Sport unter freiem Himmel und in geschlossenen Räumen nach Hygienekonzept ohne Begrenzung der Personenzahl wieder möglich, kein Negativtest erforderlich
  • Sportveranstaltungen mit Zuschauern sind erlaubt (siehe Regelungen zu Veranstaltungen)
  • Rettungsschwimmtraining erlaubt

Musikensembles / Chöre

  • In Innenräumen ist Instrumental- und Vokalunterricht im Einzelunterricht oder im Kleingruppenunterricht mit nicht mehr als 4 Personen zulässig
  • Unter freiem Himmel gibt es keine Begrenzung der Personenzahl

Sonstige Einrichtungen

  • Spielbanken und -hallen sowie Wettannahmestellen öffnen
  • Messen, gewerbliche Ausstellungen, Spezial- oder Jahrmärkte wieder erlaubt
  • Prostitution ist weiter verboten

*Die Maßnahmen werden verschärft, wenn ein Landkreis an 3 aufeinanderfolgenden Tagen den Grenzwert überschreitet, zurückgenommen werden diese, wenn der Inzidenzwert an 5 Werktagen in Folge unterschritten wird.

Die vollständige, aktuelle Verordnung sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website des Landes Niedersachsen.

 

Corona Stufenplan ab 31. Mai 2021