Digitale Kommunikation & Bürgerbeteiligung

Ein Internetauftritt mit Informationen zu sämtlichen Themen der Hansestadt für Bürgerinnen und Bürger, aber auch für Gäste oder Interessierte, sowie die Kommunikation über soziale Medien sind mittlerweile selbstverständlich. Seit 2019 nutzt die Stadtverwaltung vor allem Facebook als Kommunikationsplattform und ist seit 2020 auch bei Instagram vertreten.

Die Öffentlichkeit kann sich an einzelnen Projekten online beteiligen. Über Projektwebsites starten Befragungen und Projektstände können dort jederzeit abgefragt werden. Auch Videokonferenzen sind Bestandteil der digitalen Beteiligung.

Seit März 2021 können Bürgerinnen Hybride Sitzung im Ratssaal der Hansestadt Uelzen. Einige Teilnehmer sitzen im Ratssaal. Auf der Leinwand sind online zugeschaltete Teilnehmer zu sehen.und Bürger per Videokonferenz an den Sitzungen der politischen Gremien der Hansestadt teilnehmen. Per E-Mail ist eine Anmeldung bis 12 Uhr am Sitzungstag möglich. In der Einwohnerfragestunde der jeweiligen Sitzung stellen die Teilnehmenden ihre Fragen online.

Weitere Infos zur Teilnahme an Gremiensitzungen