• Nachwuchskräfte 2020
  • Ausbildung bei der Hansestadt

Aktuelles & News

Hansestadt Uelzen begrüßt Nachwuchskräfte

Elf Nachwuchskräfte der Hansestadt Uelzen 2020, zusammen mit der Ausbildungsleiterin und dem Fachbereichsleiter Personal, am Stadtrelief am Herzogenplatz

Foto (Hansestadt Uelzen): Michael Appel (rechts) begrüßt gemeinsam mit städtischen Kollegen die neuen Auszubildenden der Hansestadt Uelzen.

 

„Heute ist ein besonderer Tag, denn nun beginnen Sie, das Fundament für Ihren beruflichen Werdegang zu legen. Die Stadtverwaltung arbeitet zu vielen Themen, daher wird Ihre Arbeit spannend und abwechslungsreich“, sagt Michael Appel, Fachbereichsleiter für Organisation und Personal. Appel begrüßte gemeinsam mit Ausbildungsleiterin Susanne Homp elf junge Berufsanfänger am Morgen im Rathaus. Sieben Auszubildende, eine Beamtenanwärterin, ein Praktikant sowie zwei Freiwillige für das ökologische Jahr starten heute ihr Berufsleben in verschiedenen Bereichen bei der Hansestadt. „Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben“, freut sich Homp.

Für den dualen Studiengang zur Stadtinspektorin wurde Lena Ripke eingestellt. Pia Rickert und Kara Leonie Lietz werden zu Verwaltungsfachangestellten ausgebildet. Mark von Appen absolviert die Ausbildung zum Bauzeichner, Lisa-Marie Pöhler zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste und Lena Jakobi zur Gärtnerin. Paul Wiese hat den Beruf des Straßenwärters gewählt. Kilian Kaczynski erlernt den Beruf Fachkraft für Abwassertechnik. Lina Wietig und Jona Maximilian Pötschick absolvieren ein Freiwilliges Ökologisches Jahr beim Eigenbetrieb Stadtforst und Max Anderfuhr wird die Hansestadt als Jahrespraktikant in der Verwaltung unterstützen.

Die Nachwuchskräfte erhalten in den ersten Tagen einen Einblick in den Aufbau und die Organisation der Stadtverwaltung. Sie können sich zudem mit bereits tätigen Auszubildenden austauschen. Betreut werden sie dabei von Susanne Homp und der Vorsitzenden der Jugend- und Auszubildendenvertretung, Viviane Quast.