Presse RSS Icon


750 Jahre Uelzen: Jubiläums-Programmheft ab 2. Dezember erhältlich

Foto (Hansestadt Uelzen), v.l.: Karin Feldmann, Fachbereich Kultur, Bürgermeister Jürgen Markwardt und Nicole Schwarz, Öffentlichkeitsarbeit, stellen das Programm und Leu, das Maskottchen, vor.

 

Es wurde mit vielen Akteuren getüftelt und gewerkelt, damit das Jahr zu einem ganz besonderen wird. Nun ist es soweit: Ab kommenden Montag, 2. Dezember, ist das Programmheft zum Jubiläumsjahr 2020 der Hansestadt Uelzen erhältlich. Auf 68 Seiten werden rund 60 Veranstaltungen vorgestellt. Im Rathaus sowie in vielen Geschäften und Institutionen in der Stadt wird das Heft ausliegen. Gleichzeitig werden sämtliche Informationen auch online unter www.uelzen2020.de angeboten.

Unter dem Motto „750 Jahre Uelzener Geschichte(n) erleben“ soll über das ganze Jahr gefeiert werden. Zwei Jahre hat die Stadtverwaltung gemeinsam mit vielen Akteuren an dem Programm gearbeitet. „Daraus ist ein bunter Strauß von Angeboten entstanden“, berichtet Karin Feldmann, Verantwortliche der Hansestadt Uelzen für das Stadtjubiläum. Das komplette Jubiläumsprogramm ist eine Mischung aus städtisch organisierten Festlichkeiten und Aktionen, sowie Veranstaltungen aus der Mitte der Vereine, Institutionen und Bürger heraus. Zudem bringen sich auch Einzelhandel und die Gastronomie ein. „Dieses bürgerschaftliche Engagement ist etwas ganz Besonderes“, freut sich Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Verschiedene Ausstellungen, Buchprojekte, ein Kurzfilmwettbewerb, Sportveranstaltungen, Konzerte, Jubiläums-Stadtführungen, Vortragsreihen, eine „Lange Nacht der Kirchen“ und vieles, vieles mehr bietet das Jahr 2020 in der Hansestadt. Bereichern wird das Jubiläum auch der SK Delphin mit einer Stadtwache in historischen Kostümen. Zu den Höhepunkten im Festjahr gehören das gemeinsame Schützenfest aller fünf Uelzener Schützenvereinigungen mit großem Festumzug, das Stadtfest, das Hansefest mit einer Vereinsmeile und das Open R Festival. Sofern der Rat der Hansestadt im Dezember zustimmt, wird mit einem City-Beach auf dem Herzogenplatz noch ein weiteres Highlight zum Jubiläum stattfinden. Der offizielle Festakt wird am 13. Dezember begangen – an diesem Tag vor genau 750 Jahren verlieh Herzog Johann von Braunschweig im Jahr 1270 die Stadtrechte.

Auch ein Glücksbringer wird nicht fehlen: Ein Löwe namens Leu ist das Maskottchen im Jubiläumsjahr. Die Idee dazu entstand in einer Bürger-Arbeitsgruppe. Abgeleitet ist der Löwe vom Wappen der Hansestadt, das neben einem Stadttor und zwei Türmen auch einen aufgerichteten Löwen zeigt. Bei dem Uelzener Löwen ist anzunehmen, dass er auf die Welfen verweist, unter denen die Stadt ihre Rechte erhielt. Leu wird die Veranstaltungen im Festjahr begleiten und immer mal wieder an unterschiedlicher Stelle auftauchen. Das Maskottchen ist ein Stofftier, wird aber auch in Illustrationen dargestellt.

Eingestimmt auf das Festjahr werden die Uelzener bereits ab kommenden Sonnabend, 30. November, mit neu gestalteten Bildern zur Stadtgeschichte am großen Adventskalender im Herzen der Innenstadt. Offiziell startet die Hansestadt im Januar mit ihrem traditionellen Neujahrsempfang ins Jubiläumsjahr. „Wir haben die Chance, das Gemeinschaftsgefühl weiter zu stärken“, ist Markwardt überzeugt. Er wünsche sich, dass viele Menschen mitfeiern und mit Freude auf die Hansestadt Uelzen blicken.