Presse RSS Icon


Arztbesuch mit dem Taxi zum Stadtbus-Tarif


Foto (cameris / stock.adobe.com): Uelzener Bürger können für medizinisch-notwendige Termine ein Taxi zum ÖPNV-Tarif nutzen.

Uelzener Bürger, die auf den Stadtbus angewiesen sind, um ihren Arzt, eine Klinik, den Physiotherapeuten oder den Podologen zu erreichen, können ab sofort alternativ ein Taxi zum ÖPNV-Tarif nutzen. „Wir möchten damit alle Betroffenen – insbesondere auch ältere Menschen – unterstützen, notwendige Termine wahrzunehmen“, sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Coronabedingt fahren aktuell weniger Stadtbusse in Uelzen. Medizinische Termine lassen sich nicht immer an die derzeitige Fahrplan-Taktung anpassen. Auf Initiative des Bürgermeisters hat der Verwaltungsausschuss der Hansestadt deshalb in seiner gestrigen Sitzung empfohlen, einen Hilfsfonds aufzulegen und Förderrichtlinien zu beschließen.

„Kann für Hin- oder Rückfahrt oder auch für beide Strecken das ÖPNV-Angebot zu dem wichtigen Termin nicht genutzt werden, weil zu diesem Zeitpunkt keine Stadtbusse fahren, so können Uelzener jetzt ein Taxi rufen“, erklärt Markwardt. Alle medizinischen Bereiche wie auch beispielsweise Ergotherapie oder Logopädie seien in das städtische Angebot eingeschlossen. Die Differenz zwischen Taxi- und Stadtbustarif werde bis zu einem Betrag von 25 Euro pro Fahrt erstattet.

Betroffene füllen hierfür ein kurzes Formular aus, fügen ihren Taxibeleg und eine Terminbestätigung der Praxis bei – wobei eine kostenpflichtige Bescheinigung nicht erforderlich ist – und reichen dies bei der Stadtverwaltung ein. Der Antrag und alle Informationen zum Thema sind abrufbar unter www.hansestadt-uelzen.de. Formulare anfordern und Fragen stellen können interessierte Bürger auch per Mail pierre-pascal.berning@stadt.uelzen.de  oder unter der Rufnummer 0581 800-6358.

Zuschussantrag

Richtlinie

Die Hansestadt bietet dieses Angebot, Taxen zum ÖPNV-Preis zu nutzen, solange der Stadtbusverkehr eingeschränkt ist. Fahrten zum Impfzentrum sind nicht eingeschlossen. Hier gelten die vom Landkreis Uelzen bekanntgegebenen Unterstützungsangebote.