Presse RSS Icon


„Bücher to go“: Stadtbibliothek Uelzen bietet jetzt Abholservice

Foto Hansestadt Uelzen: Erster Stadtrat Florian Ebeling nutzt den Service der Stadtbücherei bereits für seine Herbstlektüre. Linda Schützhold und ihr Team sorgen mit geschlossenen Türen für eine kontaktlose Übergabe.

Ab sofort bietet die Stadtbücherei der Hansestadt Uelzen einen Abholservice während der coronabedingten Schließung an. Auf Bestellung per E-Mail oder Telefon stellt das Team der Bibliothek den Nutzern mit gültigem Leseausweis bis zu zehn ausgewählte Medien zusammen, die zu einem persönlich vereinbarten Termin im Eingangsbereich der Bücherei abgeholt werden können. „Für viele Menschen sind Bücher gerade auch in diesen Zeiten wichtig. Ihnen wollen wir auf diesem Wege weiterhin Bildungsstoff und Freizeitlektüre bieten“, sagt Erster Stadtrat Florian Ebeling.

Die konkreten Medientitel der Bücher, Zeitschriften, CDs oder DVDs können im Online-Katalog der Bücherei unter www.stadtbuecherei.uelzen.de ausgewählt werden. Ab dem Folgetag der Bestellung können die Medien kontaktlos in Empfang genommen werden. Die Ausgabe erfolgt dienstags bis freitags. Kunden müssen ihre Bibliothekskarte mitbringen. Bei Abholung durch einen Dritten ist die Legitimation durch eine schriftliche Vollmacht des Karteninhabers und dessen Karte erforderlich. Termine für Rückgaben sind auf diesem Weg leider nicht möglich.

„Neben dem Abholservice bieten wir weiterhin digitale Medien“, erklärt Linda Schützhold, Leiterin der Stadtbücherei. Über den Onleihe-Verbund NBib24 und die Video-Plattform Filmfriend gibt es eBooks, eAudio und eMagazines sowie Filmklassiker, Kurzfilme, Serien, Dokumentarfilme und ein großes Angebot für Kinder und Jugendliche zu leihen.

Erreichbar ist die Bücherei telefonisch montags von 9 bis 13 Uhr sowie dienstags bis freitags von 10 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 0581 800 6500 oder per E-Mail: stadtbuecherei@stadt.uelzen.de