Presse RSS Icon


Bürgermeister wirbt für soziales Miteinander beim Neujahrsempfang

17.01.2023

Mit starkem Apell warb Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt beim Neujahrsempfang für Zusammenhalt und Gemeinschaft. Nach zweijähriger Pause lockte der beliebte Jahresauftakt der Hansestadt am heutigen Samstag, 14. Januar, rund 300 Besuchende aus der Region in das Rathaus. Im festlich geschmückten Ratssaal hieß das Stadtoberhaupt die Gäste mit seiner Neujahrsansprache willkommen. „In unsicheren Zeiten ist es umso wichtiger, einander zu unterstützen und den Schwächeren in unserer Gesellschaft zu Hilfe zu kommen“, sagte Markwardt und bezog sich damit auf den Krieg in der Ukraine, den Silvestergeschehnissen oder auch der Klimakrise. Der Bürgermeister gab auch eine Vorschau der geplanten Bauprojekte der Hansestadt in diesem Jahr mit einem Investitionsvolumen von rund 10 Millionen Euro. Damit Uelzen bis 2045 eine klimaneutrale Kommune wird, soll 2023 zudem neben den bisherigen Aktivitäten ein weiteres Großprojekt der Stadtwerke Uelzen für das Ziel vollständiger Co2-Neutralitiät starten.

Musikalisch umrahmt wurde der Empfang von der Big Band des Herzog-Ernst-Gymnasiums. Vertretende aus Politik, Wirtschaft, Soziales und Kultur sowie Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und auf das neue Jahr anzustoßen. Weitere Grußworte sprachen Landrat Dr. Heiko Blume, Seniorenvertreterin Renate Barthel und Dr. Dorothea Mecking als Propsteivertreterin.

Neujahrsempfang 2023