Presse RSS Icon


Die Stadtbücherei lockt im Advent mit Vorlesenachmittagen, Geschenkideen und Gewinnen

Linda Schützhold steht zwischen den Regalen in der Stadtbücherei und hält eine Geschenkbox in den Händen. Sie steht an einem Buchstapel, der wie ein Tannenbaum drapiert und geschmückt ist.

Foto (Hansestadt Uelzen): Büchereileiterin Linda Schützhold freut sich mit ihrem Team auf viele Besuchende in der Adventszeit

27.11.2023

Die Stadtbücherei Uelzen bietet besondere Aktionen in der Weihnachtszeit: Wer die Stadtbücherei Uelzen an den Adventssamstagen besucht, kann gewinnen. Große und kleine Entleihende haben die Chance, ein Los zu ziehen. Mit etwas Glück lassen sich tolle Preise abräumen. „So viel sei verraten – leer ausgehen wird niemand“, verspricht Büchereileiterin Linda Schützhold. Die Stadtbücherei Uelzen öffnet an den Adventssamstagen von 10 bis 13 Uhr.

„Der Büchereibesuch im Advent lohnt sich auch deshalb, um sich Inspirationen aus dem großen Weihnachtsmedienangebot zu holen“, so Schützhold. Bastelanleitungen für Fensterdeko, leckere Plätzchenrezepte oder ein weihnachtlicher Schmöker für Leseabende am Kamin seien beispielsweise im Angebot. Wer noch eine Geschenkidee sucht, dem rät Schützhold zu einem Lesekartengutschein. Damit habe man 365 Tage Zugriff auf Bücher, DVDs, Spiele, Kinderbücher, E-Books und einiges mehr.

Vorlesenachmittage für die Kleinen
Jeweils mittwochs um 15 Uhr finden in der Bücherei adventliche Vorlesenachmittage mit Lesepatinnen statt. Kinder ab 3 Jahren sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Nur Gruppen werden gebeten, sich vorher anzumelden unter der Telefonnummer 0581 800-6500.

Am Nikolaustag, 6. Dezember liest Anna Albrecht liest aus „Anton und das Weihnachtsgeschenk " von Ole Könnecke vor. Am 13. Dezember zeigt die Lesepatin Jasmin Schulze um 15 Uhr mithilfe des Papiertheaters Kamishibai den Astrid-Lindgren-Weihnachtsklassiker „Tomte Tummetott“. Im Anschluss wird eine Kleinigkeit gebastelt. Am 20. Dezember trägt Ingrid Mathieu-Matthes aus dem Buch „Das endlos lange Weihnachts-Warten“ von Stephanie Schneider vor.