Presse RSS Icon


Einer für alle: Uelzen bekommt einen eigenen Stadtgutschein

Start zum verkaufsoffenen Sonntag am 27. Oktober

Das Stadtmarketing der Hansestadt steckt in den finalen Planungen für einen Uelzener Stadtgutschein. „Der neue Gutschein wird in allen teilnehmenden Geschäften einlösbar sein, ist das ideale Geschenk für alle Uelzener und zudem im Bereich der Mitarbeiter-Benefits verwendbar“, erklärt Stadtmanagerin Katharina Dundler. Das  neue Angebot startet zum verkaufsoffenen Sonntag am 27. Oktober.

Das Ziel des Stadtmarketings ist dabei, die Uelzener Innenstadt nachhaltig zu stärken und zu unterstützen, vor allem im Wettbewerb mit Internet-Shopping und anderen Standorten. „Der Gutschein ist eine Anregung, die Angebote der Innenstadt neu entdecken und hilft dabei, Uelzen zu attraktivieren“, so Dundler.

Stadtgutschein zu verschenken - Abbild der Seiten auf der neuen Homepage

Das System ist denkbar einfach: Der neue Gutschein kann mit beliebigem Wert gekauft und in allen teilnehmenden Geschäften eingelöst werden. Dazu zählen Cafés, Restaurants sowie Bekleidungsgeschäfte, Läden mit Waren des täglichen Gebrauchs oder auch Freizeiteinrichtungen. Der Gesamtbetrag muss nicht auf einmal und bei nur einem Händler ausgegeben werden - es ist möglich, viele kleine Beträge bei verschiedenen Händlern einzulösen.

Den Gutschein basiert auf einem Online-System, ist aber auch als Karte verfügbar. Die Gutscheinkarten werden bei verschiedenen Ausgabestellen im Stadtgebiet zu kaufen sein. Ebenso aber ist der Gutschein auf dem Handy abrufbar und versendbar oder kann bequem zu Hause ausgedruckt werden.

Gleichzeitig kann der Gutschein auch als Mitarbeiter-Benefit verwendet werden. Der Einkaufsgutschein kann bis zu einem Betrag von monatlich 44 Euro pro Monat steuer- und abgabenfrei als Gehaltszusatz gewährt werden. Neben dem Effekt der Mitarbeiter-Bindung werden dadurch die Innenstadt und die Handelsstruktur Uelzens zusätzlich gefördert.

„Wir haben bereits zahlreiche Uelzener Betriebe für den Stadtgutschein gewinnen können. Ziel ist es, den Gutschein möglichst flächendeckend in Uelzens Innenstadt zu etablieren“, so Christopher Siebe, interimistischer Leiter des Stadtmarketings. 

Für das einfach anwendbare System wird es Ende September eine Informationsveranstaltung für alle interessierten Uelzener Händler und Unternehmer geben. Auch für die Uelzener Bürger startet im Vorlauf und bei der Einführung am 27. Oktober die eine oder andere Aktion, um zu erklären, wie der Gutschein genutzt werden
kann und welche Geschäfte zum Start dabei sind.  

Bei Interesse an der Teilnahme am Stadtgutschein als Uelzener Geschäftsinhaber oder Unternehmer oder zu weiteren Informationen kann das Stadtmarketing jederzeit unter 0172-3885850 oder unter csiebe@stadtmarketing-uelzen.de kontaktiert werden.

Stadtmarketing Uelzen
Veerßer Straße 35
29525 Uelzen
www.stadtmarketing-uelzen.de
Tel. +49 (0)40-85 40 06 0
Fax +49 (0)40-85 40 06 38
info@stadtmarketing-uelzen.de
www.hansestadt-uelzen.de

Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Gemeinsam für die Sauberkeit: Bürgermeister lädt wieder zum Stadtspaziergang ein

Am Dienstag, 24. September, um 17 Uhr, startet die nächste Tour durch die Innenstadt. Anmeldungen sind möglich unter 0581 800-6171 oder nicole.schwarz@stadt.uelzen.de.

Uelzener Netzwerk lädt zur Infoveranstaltung ein

Am Mittwoch, 18. September, ab 14.30 Uhr, startet im Uelzener Rathaus zum sechsten Mal die Informationsbörse zum Thema „Mit Demenz leben“.

Nächste Hanseführung startet am 20. September

Karten gibt es für 25 Euro pro Person in der Stadt- und Touristinformation oder online. Kinder zahlen 18 Euro. Die Hanseführung beginnt am Uelzener Rathaus.

Haushaltsplanentwurf 2020 ist online

Der Haushaltsplanentwurf der Hansestadt Uelzen für das Jahr 2020 sowie die Präsentation aus der Bürgerinformationsveranstaltung am 10.09. sind online und können eingesehen werden.

Einer für alle: Uelzen bekommt einen eigenen Stadtgutschein

Der neue Gutschein wird in allen teilnehmenden Geschäften einlösbar sein, ist das ideale Geschenk für alle Uelzener und zudem im Bereich der Mitarbeiter-Benefits verwendbar.

Förderung für kleine Kultureinrichtungen

Das Land Niedersachsen fördert kleine Kultureinrichtungen. Jetzt Antrag stellen!