Presse RSS Icon


Fitness-Parcours am Königsberg wird eingeweiht

Die Calisthenics-Anlage mit diversen Trainingselementen ist eines der neuen Geräte auf dem Fitness-Parcours.
Foto (Hansestadt Uelzen): Die Calisthenics-Anlage ist eines der neuen Geräte auf dem Fitness-Parcours.

Hansestädter sind eingeladen, Stationen zu testen

Neuer Glanz am Königsberg in Uelzen: Der öffentliche Fitness-Parcours wird am Sonntag, 22. Mai, um 14.30 Uhr, offiziell eingeweiht. Treffpunkt ist die erste Station auf der Grünfläche nahe der Brücke am Badue. Große und kleine Hansestädter sind herzlich eingeladen, das neue Outdoor-Angebot ausgiebig zu testen. Trainerinnen und Trainer, Vereine sowie Fitnessstudios aus der Region betreuen einzelne Stationen und zeigen, wie an den Geräten trainiert werden kann.

„Der Fitness-Parcours ist ein Erlebnis für alle Generationen. Bei der Ausführung von Übungen gibt es unzählige Möglichkeiten. Ich freue mich, wenn viele Interessierte vorbeischauen. Ziehen Sie gern Ihre Sportkleidung an!“, fordert Bürgermeister Jürgen Markwardt die Uelzenerinnen und Uelzener auf. Wer die Stationen fleißig ausprobiert, wird mit einem 5-Euro-Stadtgutschein belohnt. Natürlich nur, solange der Vorrat reicht. Für die Stärkung stehen nahe der Calisthenics-Anlage an der Streuobstwiese kostenloses Obst, Wasser und Müsliriegel bereit. Die Einweihungsfeier ist bis zirka 17 Uhr vorgesehen, sodass Besucherinnen und Besucher genügend Zeit haben, den Parcours anzuschauen und auch trainieren zu können.

Der ehemalige Trimm-Dich-Pfad war in die Jahre gekommen. Auf Initiative der beiden Trainer Tanja Rochford und Paul Mandelkow aus Uelzen wurde der Fitness-Parcours im Uelzener Naherholungsgebiet Königsberg modernisiert und erweitert. „Wir finden es klasse, dass wir mit unseren Ideen auf offene Ohren gestoßen sind und die Stadtverwaltung das so toll umgesetzt hat“, freuen sich die beiden Initiatoren.

Nun gibt es 25 Stationen entlang des 2,5 Kilometer langen Pfades. Etliche von ihnen wurden neu ausgestattet oder mit Trainingsgeräten ergänzt wie Kletterdach, Balancierleiter, Calisthenics-Anlage mit Fitnessgeräten sowie ein großes Balancier-Mikado, das voraussichtlich im Juni geliefert und aufgebaut wird. Die Geräte sind auf der ganzen Strecke kombinierbar – alle Fitness-Komponenten von Aufwärmen, Ausdauer und Kraft über Schnelligkeit und Koordination bis zum Dehnen werden angesprochen und so ein ganzheitliches Trainieren ermöglicht. Die Hansestadt hat rund 95.000 Euro investiert.

Die Einweihung wird freundlicherweise unterstützt vom Rewe Markt Uelzen.