Presse RSS Icon


Haltestellen werden barrierefrei - Straßenbauarbeiten in Lüneburger Straße

In der Zeit von Donnerstag, den 28. Juni bis maximal Mittwoch, den 8. August finden zwischen an den Bushaltestellen in der Lüneburger Straße an der Agentur für Arbeit und gegenüber an der Oberschule Straßenbauarbeiten statt. An der Haltestelle auf der Straßenseite der Oberschule werden die Arbeiten bereits am Montag, den 25. Juni begonnen.

Die Haltestellen werden barrierefrei ausgebaut. Für den Zeitraum der Bauarbeiten können die Haltestellen vom Linienverkehr nicht angefahren werden. Als Ersatzhaltestellen werden die Haltestellen in der Lüneburger Straße auf Höhe des ALDI-Marktes genutzt.

Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Großes Kino für die besten Nachwuchsfilmer Niedersachsens

Schüler- und Jugendfilmfestival „Uelzener Filmtage“ beginnt am 16. November ...

Bürger- und Standesamt geschlossen

Das Bürger- und Standesamt der Hansestadt Uelzen schließt aus betrieblichen Gründen am Mittwoch, 14. November, vorübergehend in der Zeit von 10.45 bis 14 Uhr.

Praxistag im Rathaus

Sieben Schüler des Herzog-Ernst-Gymnasiums haben am Dienstag im Rahmen eines Praxistages das Rathaus der Hansestadt Uelzen besucht, um die Berufe dort näher kennenzulernen.

Mitten im Leben! Infobörse für Frauen am 16. November

Am Freitag, den 16. November, ab 14.30 Uhr, haben Interessierte im Uelzener Rathaus die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und Antworten auf berufliche, soziale oder persönliche Fragestellungen zu finden.

Abwasserzweckverband Uelzen verschiebt Kanalsanierung

Die Kanalsanierung in der Kaiserstraße in Uelzen wird in das nächste Frühjahr verschoben. Dies teilt der Abwasserzweckverband Uelzen jetzt mit.

Grundschule Westerweyhe: Telefonanlage defekt

Die Grundschule Westerweyhe ist aufgrund einer Störung der Telefonanlage aktuell nicht unter der Festnetznummer 0581- 74091 erreichbar.

Uelzen bringt sich in Stimmung - Die Vorbereitungen für den Weihnachtszauber 2018 laufen auf Hochtouren

In Uelzen arbeitet das Team rund um Tourismuschefin Anke Steffen mit Hochdruck daran, die kalten Wintertage mit einem besinnlich-fröhlichen Programm in der Adventszeit zu überbrücken.