Presse RSS Icon


Hansestadt Uelzen begrüßt 13 Nachwuchskräfte

Die neuen Nachwuchskräfte mit Mitarbeitenden der Stadtverwaltung auf dem Rathausbalkon. Im Hintergrund sind Dächer sowie der Kirchturm der St.-Marie-Kirche zusehen.

Foto (Hansestadt Uelzen):  Herzlich willkommen! 13 junge Menschen starten ihr Berufsleben bei der Hansestadt Uelzen.

„Heute beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt. Wir freuen uns, dass Sie Ihre ersten Schritte ins Berufsleben bei uns machen“, sagte Stadtbaurat Dr. Andreas Stefansky heute Morgen im Rathaus. Gemeinsam mit Bernd Hinz, Fachbereichsleiter Organisation und Personal, und Ausbildungsleiterin Susanne Homp hieß er 13 junge Frauen und Männer willkommen, die ihre Ausbildung oder ihr Praktikum bei der Hansestadt starten.

Für den dualen Studiengang zum Stadtinspektor wurden Thilo Schulze und Andreas Wendler eingestellt. Zur Bauzeichnerin bildet die Hansestadt Alina Steglich aus. Lilli-Sophie Schiewe erlernt den Beruf der Veranstaltungskauffrau beim Eigenbetrieb Kultur, Tourismus, Stadtmarketing (KTS). Ines Gräfke wird zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste und Jakob Heuer zum Straßenwärter ausgebildet.

Den Beruf Werker/Werkerin im Gartenbau haben Jan Pascal Spindler und Alina Evers gewählt. Nils Lukas Strohschein und Thieß Meyer absolvieren ein Freiwilliges Ökologisches Jahr beim Eigenbetrieb Stadtforst. Jeweils ein Jahrespraktikum machen Amelie Baumgarten für die FOS Wirtschaft in der Verwaltung sowie Ronaz Ali und Emile Khalsa für die FOS Gestaltung beim KTS.

Damit die Berufsanfänger gut ankommen, erhalten sie in den ersten Tagen einen Einblick in den Aufbau und die Organisation der Stadtverwaltung. Sie können sich zudem mit bereits tätigen Auszubildenden austauschen. Betreut werden sie dabei von Susanne Homp und Jugend- und Auszubildendenvertreter Luca Wegner.