Presse RSS Icon


Nächste Hanseführung startet am 16. August

Foto: Jochen Quast

 

Es sind noch Karten erhältlich

Die Uelzener Hanseführung „Butter bei die Fische“ startet wieder: Für die Tour am kommenden
Freitag, 16. August, um 16 Uhr, sind noch Karten für Kurzentschlossene erhältlich.

Die Führung taucht in die Blütezeit der Hanse im 13. und 14. Jahrhundert ein, vermittelt
umfangreiches Wissen zum Leben in Uelzen und lädt die Besucher ein, mit allen Sinnen die
Geschichte zu erleben: Wie schmecken und riechen typische Kräuter der Hansezeit? Wie fühlt sich
Leinen an? Wie sprachen die Menschen damals, womit handelten sie, was bauten sie an und was
aßen sie? Freuen können sich die Teilnehmer außerdem auf Präsente an den einzelnen Stationen
des Rundganges und einen besonderen "Hansehappen" zum Schluss in gemütlicher Runde.

Karten gibt es für 25 Euro pro Person in der Stadt- und Touristinformation im Rathaus, Telefon 0581
800-6172, oder online unter Hanseführung. Kinder zahlen 18 Euro. Die Führung beginnt am Uelzener Rathaus.

 

 

Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Neues Wohnquartier und Bau einer Kita im Sternviertel

Zu beiden Vorhaben findet eine Vor-Ort-Begehung am Donnerstag, 29. August, um 17 Uhr, statt.

Bürgermeister empfängt Heidekönigin und ihren Hofstaat

Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt hat anlässlich des bevorstehenden Heideblütenfestes die Repräsentanten des Westerweyher Heideblütenfestes empfangen.

Webinare: Online wertvolle Tipps zum Energiesparen

Das Klimaschutzmanagement der Hansestadt Uelzen macht auf ein neues, kostenfreies Angebot aufmerksam: Rund um das Thema Energiesparen bietet der Bundesverband der Verbraucherzentrale Webinare an.

Gewerbesteuer geht zurück

Die Hansestadt Uelzen vereinnahmt im laufenden Jahr voraussichtlich rund 1,2 Millionen Euro weniger Gewerbesteuer als geplant.

Förderung für kleine Kultureinrichtungen

Das Land Niedersachsen fördert kleine Kultureinrichtungen. Jetzt Antrag stellen!

Museum vorübergehend geschlossen

Ab Samstag, den 10. August, finden im Schloss Holdenstedt Wartungsarbeiten statt. Sonderveranstaltungen, wie z. B. die Holdenstedter Schlosswoche, sind nicht betroffen.

Baumaßnahmen im Rathaus – Bürger müssen mit Einschränkungen rechnen

Ansprechpartner können in den nächsten vier Wochen tageweise in anderen Räumen zu finden sein. Auskünfte erhalten Besucher in solchen Fällen an der Information oder in den Nachbarbüros.