Presse RSS Icon


Seniorenveranstaltung der Stadtbücherei im Juli 2019

 

Donnerstag, 04. Juli 2019, 15.00 Uhr, Stadtbücherei
„Vom Hünengrab zum Pflasterstein – Die Geschichte der Findlinge in der Lüneburger Heide“ Ein Vortrag von Dr. Ulrich Brohm

Eine Veranstaltung vom Seniorenbeirat in der Stadt Uelzen und der Stadtbücherei

Die von den eiszeitlichen Gletschern aus Skandinavien in die Lüneburger Heide transportierten Riesensteine oder Findlinge waren lange Zeit ein augenfälliger Bestandteil des Landschaftsbildes und beschäftigten die Phantasie der Menschen. Sagen und Geschichten um „Teufelssteine“, „Opfersteine“ oder „Brautsteine“ zeigen, dass man sich in früheren Jahrhunderten nicht erklären konnte, wie die großen Steine entstanden und bewegt worden waren. Zugleich wurden gespaltene Findlinge seit Jahrtausenden zu Bauzwecken verwendet, da sie in der Lüneburger Heide das einzige vor Ort anstehende Natursteinmaterial darstellen.
In seinem Vortrag beschäftigt sich der Historiker und Museumsleiter Dr. Ulrich Brohm mit einigen der heute noch im Kreis Uelzen vorhandenen Riesensteine und zeigt anhand von Beispielen aus der Region die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des Baustoffes „Findling“. Diese reichen von den eindrucksvollen Großsteingräbern der Jungsteinzeit – im Volksmund als „Hünengräber“ bezeichnet – über den Kirchen- und Burgenbau des Mittelalters bis zur Verwendung als Pflasterstein. Damit gibt der Vortrag nicht nur einen Überblick über eine Reihe der wichtigsten Naturdenkmale im Landkreis, sondern lässt zugleich ein wenig bekanntes Kapitel der Kulturgeschichte der Lüneburger Heide lebendig werden.

 

 

Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Neues Wohnquartier und Bau einer Kita im Sternviertel

Zu beiden Vorhaben findet eine Vor-Ort-Begehung am Donnerstag, 29. August, um 17 Uhr, statt.

Bürgermeister empfängt Heidekönigin und ihren Hofstaat

Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt hat anlässlich des bevorstehenden Heideblütenfestes die Repräsentanten des Westerweyher Heideblütenfestes empfangen.

Webinare: Online wertvolle Tipps zum Energiesparen

Das Klimaschutzmanagement der Hansestadt Uelzen macht auf ein neues, kostenfreies Angebot aufmerksam: Rund um das Thema Energiesparen bietet der Bundesverband der Verbraucherzentrale Webinare an.

Gewerbesteuer geht zurück

Die Hansestadt Uelzen vereinnahmt im laufenden Jahr voraussichtlich rund 1,2 Millionen Euro weniger Gewerbesteuer als geplant.

Förderung für kleine Kultureinrichtungen

Das Land Niedersachsen fördert kleine Kultureinrichtungen. Jetzt Antrag stellen!

Museum vorübergehend geschlossen

Ab Samstag, den 10. August, finden im Schloss Holdenstedt Wartungsarbeiten statt. Sonderveranstaltungen, wie z. B. die Holdenstedter Schlosswoche, sind nicht betroffen.

Baumaßnahmen im Rathaus – Bürger müssen mit Einschränkungen rechnen

Ansprechpartner können in den nächsten vier Wochen tageweise in anderen Räumen zu finden sein. Auskünfte erhalten Besucher in solchen Fällen an der Information oder in den Nachbarbüros.