Presse RSS Icon


Uelzer Tafel: Neuer Standort in der Nothmannstraße gefunden

24.02.2023

Hansestadt übernimmt Miete zu 80 Prozent

Für die Uelzer Tafel sind Räume gefunden: Das neue Quartier des Vereins wird die Nothmannstraße 34 in Uelzen. Ein Mietvertrag soll in Kürze geschlossen werden. Der Verwaltungsausschuss der Hansestadt hat in seiner Sitzung am vergangenem Montag beschlossen, die Uelzer Tafel mit einem Zuschuss in Höhe von 80 Prozent der Mietkosten für den neuen Standort zu unterstützen.

Die Uelzer Tafel braucht ein neues Zuhause, denn das bisher genutzte städtische Gebäude am Bohldamm 65 ist – wie bereits berichtet – marode und wird abgerissen. „Ich freue mich sehr, dass nun eine neue Lösung gefunden ist. Diese ist von besonderer Bedeutung, denn es hat einen unschätzbaren Wert, was die vielen Ehrenamtlichen der Tafel für die Menschen in Not leisten“, sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Wann der Umzug des Vereins in die neuen Räumlichkeiten startet, steht aktuell noch nicht fest. Bis dahin findet die Lebensmittelausgabe der Tafel weiterhin wie bisher am Bohldamm statt.

Die Uelzer Tafel ist im vergangenen Jahr 25 Jahre alt geworden. Rund 70 Ehrenamtliche engagieren sich aktuell, sammeln mit dem Vereinsfahrzeug Lebensmittel aus den Geschäften der Region und holen zusätzlich Spenden von Landwirten und Lebensmittelherstellern, die sonst vernichtet würden. Diese werden von den Ehrenamtlichen sortiert und zur Ausgabe vorbereitet und letztlich an Bedürftige ausgegeben.