Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Wunschgroßeltern gesucht - Informationsveranstaltung am 26. Oktober

Das Familien-Servicebüro der Hansestadt Uelzen lädt am Donnerstag, den 26. Oktober, um 10:30 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Wunschgroßeltern“ in den Raum 160 des Rathauses ein. Eingeladen sind Interessierte aus Stadt und Landkreis Uelzen ab 50 Jahren, die ehrenamtlich einen Teil ihrer Freizeit mit Kindern verbringen möchten und sich den Kontakt zu jungen Familien wünschen, um diese liebevoll zu unterstützen. Der Infotag bietet Gelegenheit, sich unverbindlich über die eigenen Möglichkeiten und Interessen auszutauschen.

Seit acht Jahren organisiert das Familien-Servicebüro bereits den „Wunschgroßelterndienst“. Ziel des Projektes ist es, den Kontakt zwischen den Generationen zu fördern. „Während die Unterstützung durch Wunschgroßeltern gerade für junge Familien eine deutliche Entlastung bringen kann, profitieren die Senioren vom Familienanschluss und erleben die gemeinsame Zeit mit Kindern als persönliche Bereicherung“, erklärt Kornelia Hillmer vom Familien-Servicebüro. Für die Wunschgroßeltern besteht keinerlei Verpflichtung, die Kontakte erfolgen immer nach Absprache und so, wie es die Zeit der Ehrenamtlichen zulässt. Derzeit übersteigen die Anfragen junger Familien das Angebot ehrenamtlicher Senioren. Das Familien-Servicebüro freut sich deshalb über jeden Interessierten.

Interessierte Familien wenden sich wiederum direkt an das Familien-Servicebüro und werden dort in die Kartei aufgenommen. Weitere Auskünfte erteilt das Familien-Servicebüro unter der Telefonnummer 0581 800-6282.

Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Stadt- und Touristinfo öffnet später

Die Stadt- und Touristinformation der Hansestadt Uelzen öffnet am nächsten Dienstag, 21. August 2018, erst um 13:00 Uhr.

Leben mit plötzlicher Erblindung

Das Seniorenservicebüro der Hansestadt Uelzen lädt am Mittwoch, den 5. September ab 16.30 Uhr im Rathaus zu einem Workshop für Angehörige ein.

Malwettbewerb GLEICH - FREI - LEBEN

Gemeinsam mit der Allgemeinen Zeitung lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Uelzen alle Schulklassen der 3. bis 13. Jahrgangsstufe sowie alle Klassen der Berufsbildenden Schulen zur Teilnahme an ihrem Malwettbewerb GLEICH – FREI – LEBEN ein.

Nächste Hanseführung startet am 17. August

Jetzt aber „Butter bei die Fische“, denn für die gleichnamige Uelzener Hanseführung, die bereits am kommenden Freitag um 16 Uhr am Rathaus startet, sind noch Restkarten für Kurzentschlossene erhältlich.