Stadtmarketingprozess der Hansestadt Uelzen

 

Der Stadtmarketingprozess für die Hansestadt Uelzen nimmt Fahrt auf. Das Unternehmen GLC Glücksburg Consulting AG mit Hauptsitz in Hamburg hat das Leitbild und Konzept im Mai 2018 vorgelegt. Der Rat der Hansestadt Uelzen stimmte dem Papier in seiner Junisitzung zu.

Der Uelzener Stadtmarketingprozess hat  auf breite Bürgerbeteiligung gesetzt. „Dies hat uns geholfen zu verstehen, welche Themen unseren Bürgerinnen und Bürgern wichtig sind und wo wir Verbesserungspotential haben. Die aufgezeigten Handlungsfelder bilden den Kern des Konzeptes“, so Jürgen Markwardt. In Expertenrunden, einer groß angelegten Haushaltsbefragung mit rund 1.750 Rückläufen und in Arbeitsgruppen zu den Themenblöcken Kultur und Tourismus, Innenstadt und Einzelhandel, Wirtschaft und Verkehr, Wohnen und Leben sowie zur Förderung des Wir-Gefühls in der Stadt diskutierten die Uelzener darüber, wie ein Marketingkonzept in den nächsten Jahren mit Leben zu füllen sein wird. „Die Umsetzung des Konzeptes wird dazu beitragen, die Hansestadt künftig im Wettbewerb der Regionen um Fachkräfte, Bürger und Unternehmen in eine stärkere Position zu bringen“, ist das Stadtoberhaupt überzeugt.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für Ihre aktive Mitarbeit bedanken!

Die Hansestadt Uelzen wird weiter daran arbeiten, das Konzept mit Leben zu füllen. Dabei soll sie in den ersten beiden Jahren Unterstützung von externen Experten erhalten. Die Ausschreibung für diese Aufgabe wird aktuell vorbereitet.

Alle Informationen zum Prozess, den Entwicklungszielen und ersten Starterprojekten finden Sie unter: www.stadtmarketing-uelzen.de.

 

Impressionen: Workshop mit Jürgen Block

Einen ersten Überblick über die Facetten des Stadtmarketings hatte im März Jürgen Block, Geschäftsführer der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland, gegeben. Die Impulsvorträge im städtischen Ausschuss für Stadtmarketing sowie im Rahmen eines Workshops vor Vertretern der Verwaltung, des Stadtrates, des Handels, der Wirtschaft, der Kultur sowie weiteren Initiativen haben deutlich gemacht, dass Uelzen bereits über viele Grundlagen für ein modernes Stadtmarketing verfügt.