Naturgenuss in der Stadt

An der Ilmenau

Hier kann man hervorragend die Seele baumeln lassen!

Unter Platanen führt ein Weg direkt am Ufer des Ratsteiches entlang und lädt mit vielen Parkbänken zum Verweilen und Schauen ein. Die Schwäne und Enten ziehen hier ihre Runden und lauern auch mal auf Nahrung. Hier darf sehr zur Freude der Kinder noch gefüttert werden, weil der Ratsteich kein stehendes Gewässer ist, sondern von einem Arm der Ilmenau durchflossen wird.

Folgt man dem Uferweg rechtsherum um den See, kommt man zur kleinen Schleuse und dem Wasserfall. Bei Kaffee und Kuchen im Außenbereich des hier angesiedelten Restaurants kann man auch dem Rauschen des Wasserfalles lauschen.

Der Ratsteich entstand durch eine Anstauung eines Ilmenauarms bereits 1643. Durch den Dreißigjährigen Krieg sollten die Verteidigungsanlagen gerade im Bereich des Gudestors hierdurch verstärkt werden. Später diente er als Löschteich, Viehtränke oder wurde von Brauereien zum Kühlen des Bieres verwendet.

Die angrenzende Ratsteichwiese, auf der auch gerne mal ein kleines Picknick veranstaltet wird, wurde früher - als die Winter noch Winter waren - regelmäßig geflutet, so dass hier eine wunderbar große Eisfläche entstand. Kinder konnten hier mit Begeisterung Schlittschuh laufen.

Uelzen Aktuell - Die Verwaltung informiert

Neues Wohnquartier und Bau einer Kita im Sternviertel

Zu beiden Vorhaben findet eine Vor-Ort-Begehung am Donnerstag, 29. August, um 17 Uhr, statt.

Bürgermeister empfängt Heidekönigin und ihren Hofstaat

Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt hat anlässlich des bevorstehenden Heideblütenfestes die Repräsentanten des Westerweyher Heideblütenfestes empfangen.

Webinare: Online wertvolle Tipps zum Energiesparen

Das Klimaschutzmanagement der Hansestadt Uelzen macht auf ein neues, kostenfreies Angebot aufmerksam: Rund um das Thema Energiesparen bietet der Bundesverband der Verbraucherzentrale Webinare an.

Gewerbesteuer geht zurück

Die Hansestadt Uelzen vereinnahmt im laufenden Jahr voraussichtlich rund 1,2 Millionen Euro weniger Gewerbesteuer als geplant.

Förderung für kleine Kultureinrichtungen

Das Land Niedersachsen fördert kleine Kultureinrichtungen. Jetzt Antrag stellen!

Museum vorübergehend geschlossen

Ab Samstag, den 10. August, finden im Schloss Holdenstedt Wartungsarbeiten statt. Sonderveranstaltungen, wie z. B. die Holdenstedter Schlosswoche, sind nicht betroffen.

Baumaßnahmen im Rathaus – Bürger müssen mit Einschränkungen rechnen

Ansprechpartner können in den nächsten vier Wochen tageweise in anderen Räumen zu finden sein. Auskünfte erhalten Besucher in solchen Fällen an der Information oder in den Nachbarbüros.