Hanseführung "Butter bei die Fische"

Kräuter

Diese Tour führt Sie ins Uelzener Mittelalter, etwa ins 13./14. Jahrhundert - die Blütezeit der Hanse. Ausgangspunkt ist eine für jedermann zugängliche Karte am Eingang des Rathauses. Sie gibt einen Überblick über den Verbund der Hanse mit den Handelspartnern und stellt den Hanseraum insgesamt sowie die Handelswege Norddeutschlands dar.

Während der Führung werden alle Sinne angesprochen: Wie fühlt sich Schafwolle an? Wie riecht sie? Wie schmeckt Brot aus verschiedensten Getreidesorten, wie schmecken und riechen typische Kräuter der Hansezeit? Wie fühlt sich Leinen an? Wie sprachen die Menschen damals, womit handelten sie, was bauten sie an und was aßen sie? Hier wird viel Wissen vermittelt, aber auch der Spaß kommt gewiss nicht zu kurz. Freuen Sie sich auf passende Präsente an den einzelnen Stationen des Rundganges und einen besonderen "Hansehappen" zum Schluss in gemütlicher Runde.

Hanseführung

Die erste Hanseführung fand am 18. April 2018 statt - dem zweiten "Hansegeburtstag" Uelzens. Denn an diesem Tag wurde Uelzen im Jahr 2016 offiziell zur Hansestadt ernannt.

Fundierte Datengrundlagen und Know How für diese Führung lieferte die Forschungsstelle der Geschichte der Hanse und des Ostseeraumes im Europäischen Hansemuseum in Lübeck. Sämtliche Inhalte wurden außerdem vom Stadtarchäologen Dr. Fred Mahler daraufhin geprüft, ob sie so wirklich stattfanden.

 

Eintritt: 26 Euro p.P.
Gruppen (8-15 Pers.): Mo-Sa nach Vereinbarung

Nächste feste Termine: 15. Juni, 20. Juli, 17. August, 21. September, 19. Oktober 2018
Karten sind erhältlich in der Stadt- und Touristinformation oder online bestellbar.