Hansestadt Uelzen - gestern und heute

Überall in Uelzen ist Geschichte spürbar: Nach Bränden und Kriegen wurden viele zerstörte Bauten rasch neu errichtet. So prägen historische Marktstraßen, Fachwerk, Twieten und Kapellen noch heute die Innenstadt.

Mit ihrem fast 90 m hohen Turm ist die St.-Marien-Kirche im Stadtkern Orientierungspunkt und Blickfang zugleich. Der gotische Bau birgt sakrale Kunstschätze, die größte Orgel der Lüneburger Heide sowie das Wahrzeichen der Stadt, das „Goldene Schiff“.

Neben der Kirche trifft man auf einen sagenhaften Glücksbringer. Wer das Goldstück in den Händen des bronzenen „Uhlenköpers“ reibt, hat immer genug Geld in der Tasche, sagt man in Uelzen.

 

Öffentliche Führungen:
Ostern bis Ende Oktober, samstags, 11.00 Uhr
Treffpunkt: Touristinfo im Rathaus
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Erwachsene: 5 €, Kinder (6-14 Jahre): 4 €
Für Gruppen: jederzeit auf Anfrage: 50 € (bis 25 Personen)

 

Tickets hier bestellen