Aktuelle Meldungen

Preisgeld für ausgezeichnetes Wohngebiet

Wettbewerb Klima Kommunal 2020

Jedes Jahr ehrt das Land Niedersachsen Kommunen, welche sich im Bereich Klimaschutz hervortun und Projekte mit Leuchtturmcharakter umsetzen.

In diesem Jahr wurde die Hansestadt Uelzen für die Entwicklung eines klimafreundlichen Neubaugebietes ausgezeichnet. In Oldenstadt, Im Deinfelde, wurden über den Bebauungsplan fossile Brennstoffe (Erdl, Erdgas, Kohle) für eine Wärmeversorgung ausgeschlossen. Darüber hinaus sind die Häuserdachflächen nach Süden ausrichtet, um Solarenergie optimal zu nutzen, Schottergärten ausgeschlossen und der Nachweis von Fahrradstellplätzen verpflichtend. Als Anerkennung für den Weg in eine klimafreundliche Siedlungsentwicklung konnten nun Bürgermeister Jürgen Markwardt gemeinsam mit Klimaschutzmanagerin Karina Timmann das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro in Hannover überreicht von Umwelt-Staatssekretär Frank Doods und Dr. Jan Arning von der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände in Empfang nehmen.

An dem landesweiten Wettbewerb „Klima Kommunal“ hatten sich in diesem Jahr 50 Kommunen mit 54 Projekten beteiligt, deutlich mehr als in den Jahren zuvor. Aus den Bewerbungen hat eine Expertenjury die acht Preisträger für die verschiedenen Kategorien ausgewählt. Den Titel „Niedersächsische Klimakommune 2020“ erhielten die Städte Oldenburg und Osnabrück. Einen Zukunftspreis erhielt die Stadt Borkum.  Neben Uelzen wurden der Regionalverband Großraum Braunschweig, die Stadt Gehrden, die Stadt Langenhagen sowie die Landkreise Wittmund und Friesland als Leuchtturmprojekte ausgezeichnet.

Das Preisgeld wird im Weiteren für ein städtisches Zuschussprogramm verwandt, um diejenigen Bauherren zu fördern, welche Ihren Neubau über den verpflichtenden Effizienzhaus-Standard KfW55 hinaus besonders energieeffizient planen und den KfW40 oder KfW40Plus Standard nachweisen. „Ich freue mich sehr, dass unser Engagement wertgeschätzt wird. Das Preisgeld werden wir dafür einsetzen, um weitere Anreize für klimaneutrales Bauen in diesem Wohngebiet zu bieten“, sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Die gesamte Projektskizze finden Sie hier.

 

Bildquellen: KEAN, Copyright: Ulrich Pucknat

 

‹ zurück

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion