Aktuelle Meldungen

Grüne Rad-Reparatursäulen

Stadtverwaltung installiert zwei Reparatursäulen

Hilfe zur Selbsthilfe finden Radfahrer ab sofort am Herzogenplatz vor der Touristen-Information sowie am Vorplatz des Hundertwasser-Bahnhofs direkt neben der Übersichtskarte zur Radreiseregion Uelzen. Das Klimaschutzmanagement der Hansestadt hat die beiden grasgrünen Fahrrad-Reparatursäulen angeschafft, um den emissionsfreien Fahrradverkehr weiter zu stärken. Radtouristen und Alltagsradler finden hier für kleinere Reparaturen das nötige Werkzeug sowie eine Luftpumpe.

Über einen QR-Code an der Säule kann der Nutzer online Reparaturanleitungen abrufen. Auch für Rollstühle und Kinderwagen sind die Werkzeuge geeignet. „Es passt wunderbar, dass wir unseren „Bikern“ zum Auftakt des diesjährigen Wettbewerbs Stadtradeln mehr Komfort bieten können und hoffen sehr, dass diese robusten Säulen von mutwilliger Zerstörung verschont bleiben“, sagt Klimaschutzmanagerin Karina Timmann. Auch Peter Gerlach von der HeideRegion Uelzen e.V. ist sich sicher „Für die Radreiseregion Uelzen sind solche Service-Stationen wertvoll und werden bei den Touristen sicherlich gut ankommen“.

Der bislang am Rathaus etablierte Akku-Ladeschrank für E-Bikes musste leider aufgrund des wiederkehrenden Vandalismus zum Badue umziehen. „Sollten die Reparatursäulen gut angenommen und nicht regelmäßig demoliert, könnten wir uns durchaus auch weitere Exemplare im Stadtgebiet vorstellen“, so Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Bildquellen: Hansestadt Uelzen

‹ zurück

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion