Klimaschutzmanagement

Die Hansestadt Uelzen engagiert sich für den Klimaschutz

Der Klimaschutz ist derzeit weltweit eine der größten Herausforderungen. Die Hansestadt Uelzen will deshalb ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 den klimaschädlichen Kohlendioxid Ausstoß in Uelzen um 15 % (bezogen auf 2012) zu reduzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Hansestadt gemeinsam mit interessierten Akteuren ein Klimaschutzkonzept erarbeitet. Das Konzept ist Grundlage für zielgerichtete Aktivitäten zum Klimaschutz.

Hier können Sie das Klimaschutzkonzept ansehen und weitere Informationen zum Entstehungsprozess finden.

Der Rat der Stadt Uelzen hat das Klimaschutzkonzept und dessen Umsetzung beschlossen. Um die einzelnen Maßnahmen des Konzeptes umzusetzen, wurde ein Klimaschutzmanagement eingerichtet.

Wesentliche Aufgaben des Klimaschutzmanagements:

  • Ansprechpartner für alle Klimaschutzangelegenheiten
  • Umsetzung des Klimaschutzkonzepts initiieren und koordinieren
  • Vernetzung und Koordination aller Akteure, die am Umsetzungsprozess beteiligt sind
  • Konkretisieren und umsetzen von kommunalen Klimaschutzprojekten
  • Informieren und sensibilisieren zu den Themen Energiesparen und Klimaschutz
  • Evaluierung der Maßnahmenumsetzung
  • Durchführen von Aktionen und Kampagnen zum Klimaschutz


Ansprechpartner

Mit Fragen, Anregungen und bei Interesse an einer  Zusammenarbeit können Sie sich gerne mit der Hansestadt Uelzen in Verbindung setzen.
 

Logo Nationale Klimaschutz Initiative

Das Klimaschutzmanagement wird gefödert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Förderkennzeichen 03K01587.

Weitere Informationen:

Nationale Klimaschutzinitiative des BMU unter www.klimaschutz.de

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion