Geschichten über Uelzen

Das Goldene Schiff

Das Goldene Schiff der Hansestadt Uelzen

 

Um das Wahrzeichen der Stadt ranken sich viele Geschichten - bis heute wissen wir nur, dass wir eigentlich nichts über seine Herkunft wissen. Umso reicher ist die Sagenwelt rund um diesen mit Edelsteinen bestückten Tafelaufsatz, der ein Marktkreuz auf der Mastspitze trägt und an einen „Holk“, ein mittelalterliches Frachtschiff aus dem westeuropäischen Raum, erinnert.

Das Schiff steht heute in der St. Marien Kirche. Es wurde bislang kein vergleichbares Werk gefunden. Auch deshalb sind die Geschichten seiner Herkunft so phantasiereich - unter anderem erzählte man sich, ein Uelzener Kaufmann, der bei Königin Elisabeth I. in Gnade stand, habe es im 16. Jahrhundert aus London mitgebracht.

 

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion