Presse RSS Icon


Hansestadt Uelzen sperrt Tiergehege sowie Spiel- und Bolzplätze

Wegen des sich weiter ausbreitenden Corona-Virus haben sich die Bundesregierung und die Regierungschefs der Länder gestern, 16. März, auf Leitlinien geeinigt. So sollen soziale Kontakte im öffentlichen Bereich weiter eingeschränkt werden. Der Landkreis Uelzen hat zwischenzeitlich mit einer Allgemeinverfügung die Leitlinien umgesetzt. Diese gelten zunächst bis zum 18. April. „Wir appellieren an alle betroffenen Geschäfte und Einrichtungen sowie Bürgerinnen und Bürger, sich umgehend an alle Vorgaben zu halten“, sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Die Hansestadt hat im eigenen Bereich das Theater nun gänzlich geschlossen. Das Tiergehege im Stadtwald Uelzen sowie sämtliche rund 70 Spiel- und Bolzplätze im Stadtgebiet dürfen ab sofort nicht mehr betreten werden. Alle Standorte werden derzeit von den Betrieblichen Diensten abgesperrt.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion