Presse RSS Icon


Stadtentwicklung Uelzen: Online-Umfrage startet

Screenshot der Startseite zum Stadtentwicklungskonzept

Foto (Screenshot): Unter www.isek-uelzen.de sind alle Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept zu finden.

Meinungen der Hansestädter sind gewünscht – Bürgerbüro ab 21. September

„Online, persönlich im ISEK-Bürgerbüro oder Anfang Oktober bei der ersten Hanse-Werkstatt – wir wünschen uns viele Interessierte und Engagierte, die zur Zukunft ihrer Stadt mitdenken, mitreden und mitarbeiten möchten. Damit jeder die passende Gelegenheit findet, Vorschläge zur Stadtentwicklung einzubringen, bieten wir verschiedene Angebote“, sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt. Die Hansestadt Uelzen startet jetzt den Prozess für ein sogenanntes Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) und damit auch eine umfassende Bürgerbeteiligung.

Gemeinsam mit ihren Einwohnern will die Hansestadt in den nächsten eineinhalb Jahren die wichtigen Zukunftsfragen beantworten und Lösungsvorschläge für ein liebens- und lebenswertes Uelzen formulieren. Die Website www.isek-uelzen.de lädt ab sofort alle Interessierten zu einer Umfrage ein. Die Teilnehmenden können die persönliche Sicht und individuelle Vorstellungen zur Hansestadt äußern. Über mehrere Seiten gilt es, zu Themenfeldern wie beispielsweise Innenstadt, Wohnen oder Arbeiten, Bildungs- und Versorgungsangebot, Naherholung und vielen mehr Antworten anzukreuzen, zu bewerten sowie offene Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist bis zum 8. Oktober freigeschaltet. „Wir freuen uns, wenn sich viele Menschen etwas Zeit für ihre Stadt nehmen und mitmachen“, sagt Wolf Wunderling, Projektverantwortlicher der Hansestadt.

Eine zweite Online-Beteiligungsmöglichkeit bietet ein interaktiver Stadtplan. Hier können nach kurzer Registrierung mit E-Mail und Benutzername (frei wählbar) punktgenau Straßen und Bereiche markiert und zudem beschrieben werden, was genau verbessert oder getan werden sollte. Natürlich können auch Lieblingsplätze und Geheimtipps positiv hervorgehoben werden. Die Einträge im interaktiven Stadtplan sind für die Besucher der Website sichtbar und kommentierbar.

Die Website www.isek-uelzen.de bietet darüber hinaus Informationen zu Zielsetzungen, Arbeitsschritten und Mitmach-Angeboten zum ISEK. Die Online-Seiten werden den gesamten Prozess eng begleiten, Zwischenergebnisse und Termine abbilden. „Wir wollen den Arbeitsprozess so transparent und zugänglich wie möglich gestalten, vielfältige Ideen und Anregungen bündeln“, so Wunderling.

Die Stadtverwaltung kündigt bereits ein ISEK-Bürgerbüro an, das vom 21. September bis 23. September öffnet. Nachmittags von 14 bis 18 Uhr sind dann alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich vor Ort zu Stärken und Aufgaben Uelzens zu äußern. Ein weiteres Angebot ist für Montag, 4. Oktober, geplant: Bei der ersten Zusammenkunft der Hanse-Werkstatt sind alle Stadtbewohnenden als lokale Themenexperten gefragt, ihre Sach- und Fachkenntnis einzubringen. Zudem werden auch Kinder und Jugendliche gezielt eingebunden. Die Stadtverwaltung informiert rechtzeitig über alle Veranstaltungen.

In der Woche vom 20. bis 24. September sind Mitarbeitende des Büros complan im gesamten Stadtgebiet unterwegs – mit Plänen, Tablets und Fotoapparat. Die Vor-Ort-Besichtigung dient der Erhebung und Bewertung von Grundlagen- und Prognosedaten zur Entwicklung der Hansestadt.

ISEK:

Ziel des Prozesses ist es, eine möglichst umfassende und auf breiter Basis tragfähige, aber vor allem auch nachvollziehbare Stadtentwicklungsstrategie aufzustellen. Das Konzept soll in den politischen Gremien der Stadt als zentrale Richtschnur von Planungen, Entscheidungen und Aktivitäten von Verwaltung, Politik, bestenfalls auch von Bürgern und Partnern der Hansestadt beschlossen werden. Wichtige Infrastrukturthemen, aber vor allem auch die zukunftsfähige Ausrichtung der Stadt, sind Anlass und Zielsetzung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Uelzen 2035+.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion