Gut beraten

Energieberatung in Uelzen



Sie möchten wissen, wie Sie Energie sparen können? Ob Sie zur Miete wohnen, ein Eigenheim besitzen oder ein Unternehmen führen - für jede und jeden gibt es in Uelzen die passende Energieberatung. Dank staatlicher Förderung oder den Angeboten örtlicher Energieversorger oftmals zum kleinen Preis oder sogar kostenlos.

Hier finden Sie eine Übersicht über das Beratungsangebot in Uelzen.

 

Energieberatung für private Haushalte:

 

 

Energie-Checks der Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.

Jeden zweiten Dienstag im Monat können Sie nach Vereinbarung die "Stationäre Beratung" mit dem Energieberater im DRK-Mehrgenerationenzentrum (Ripdorfer Str. 21, Uelzen) wahrnehmen. Alternativ kommen die Energieberater der Verbraucherzentrale für einen individuellen Energie-Check zu Ihnen nach Hause und beraten Sie direkt vor Ort:

  • Basis-Check (kostenfrei): Für Mieter oder Eigentümer (Überblick über Strom- und Wärmeverbrauch, Geräteausstattung und Einsparpotentiale)

  • Gebäude-Check (30 EUR): Für private Haus- und Wohnungseigentümer (Überblick über Strom- und Wärmeverbrauch, Geräteausstattung, Heizungsanlage, Gebäudehülle sowie Einsparpotentiale)

  • Heiz-Check (30 EUR): Für private Haus- und Wohnungseigentümer (Überprüfung der optimalen Einstellung und Effizienz des Heizsystems)

  • Eignungs-Check Solar (30 EUR):  Für private Haus- oder Wohnungseigentümer und private Vermieter (Prüft, ob Sich Ihr Gebäude für die Nutzung einer Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung oder eine Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung oder Heizungsunterstützung eignet)

  • Solarwärme-Check (30 EUR): Überprüfung der optimalen Einstellung und Effizienz der bestehenden Solaranlage, Empfehlungen zur Optimierung.

  • Eignungs-Check Heizung (30 EUR): Für private Hauseigentümer und private Vermieter (Informiert Sie vor einem anstehenden Heizungswechsel. Ein Energieberater analysiert Ihre Ausgangssituation, prüft, welche Heiztechniken für Sie überhaupt in Frage kommen und empfiehlt Ihnen am Ende die drei besten Varianten anhand ihrer CO2-Emission, einer möglichen Förderung und der zu erwartenden Kosten.)

  • Detail-Check (30 EUR): Einzelne, spezifische Energieprobleme zum Beispiel rund um das Thema Sanierung, Dämmung oder Haustechnik klärt unser Energieberater im Detail-Check mit Ihnen.

Alle Energieberatungen der Verbraucherzentrale finden produktneutral durch einen zertifzierten Energieberater statt und werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Sie zahlen für die Beratung nur einen geringen Eigenanteil (siehe oben). Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis ist die Beratung komplett kostenfrei.

Hier erfahren Sie mehr über die Energieberatung der Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin!

  • Service-Telefon der Verbraucherzentrale (kostenfrei): 0800-809 802 400 oder
  • Klimaschutzmanagement der Hansestadt Uelzen: 0581-800 6316

Neu! Online-Vorträge der Verbraucherzentrale:

Um Verbraucher über wichtige und aktuelle Energiethemen zu informieren, veranstaltet die Energieberatung der Verbraucherzentrale Online-Vorträge - live über das Internet. Die Teilnahme ist kostenfrei und bequem von zuhause aus möglich. Die unabhängigen Energieexperten*innen geben Informationen über die vielfältigen Aspekte von Themen wie Energieeffizienz, Fördermittel oder dem Einsatz erneuerbarer Energien.  Zu den Terminen und zur Anmeldung gelangen Sie hier

 

Bafa: Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude

Im Rahmen einer Energieberatung für Wohngebäude zeigt Ihnen ein Energieberater, wie Sie Energie sparen können. Der Energieberater ermittelt vor Ort den energetischen Zustand Ihres Wohngebäudes. Auf dieser Grundlage erstellt er für Sie ein passendes Sanierungskonzept. Er schlägt Ihnen also vor, wie Sie Ihr Wohngebäude modernisieren können, um den Energiebedarf zu senken. Der Energieberater weist auch darauf hin, welche Fördermittel Sie beantragen können. Die Ergebnisse fasst er in einem schriftlichen Energieberatungsbericht zusammen, den er Ihnen aushändigt und in einem Abschlussgespräch erläutert. Sie haben die Wahl, ob der Energieberater entweder

  • die Gesamtsanierung in einem Zuge zu einem KFW-Effizienzhaus darstellt oder

  • aufzeigt, wie das Gebäude Schritt-für-Schritt über einen längeren Zeitraum durch aufeinander abgestimmte Maßnahmen umfassend energetisch saniert und der Primärenergiebedarf so weit wie möglich gesenkt werden kann.

Hier erhalten Sie mehr Informationen zur Förderung und eine Liste mit anerkannten Energieberatern in Ihrer Nähe.

Kontakt:
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Frankfurter Straße 29 - 35, 65760 Eschborn
Telefon: 06196 908-1880
Internet

 

Sanierungsberatung für die Uelzener Altstadt

Für Eigentümer und Bewohner von Immobilien im sogenannten Sanierungsgebiet in der Uelzener Altstadt gibt es besondere Förder- und Beratungsmöglichkeiten, unter anderem zur energetischen Sanierung denkmalgeschützter Gebäude. Bis zum 31.12.2028 können Sie für private Sanierungsmaßnahmen an denkmalgeschützten und stadtbildprägenden Gebäuden bis zu 40 % Förderung erhalten! Hier finden Sie weitere Informationen zum Programm "Uelzen 2025-Altstadt mit Zukunft".

Kontakt:
Niedersächsische Landgesellschaft mbH (NLG)
Sanierungsbüro
Schuhstraße 35, 29525 Uelzen
Telefon: 04131-950327 oder 04131-95030

 

Energieeinsparberatung der Stadtwerke Uelzen (mycity)

Im Service-Center erhalten mycity-Kunden eine Erstberatung zu Energieabrechnungen und Energiespartipps. Außerdem können Sie ein Energie-Einspar-Paket buchen, um Ihr Gebäude auf Energiesparpotentiale hin untersuchen zu lassen. Zunächst wird der Ist-Zustand vor Ort in Augenschein genommen. Anschließend erhalten Sie einen Bericht mit Energiesparvorschlägen und Informationen zur Gebäudetechnik, regenerativen Energien und Fördermöglichkeiten. Das Energie-Einspar-Paket ist kostenfrei für Inhaber der mycity pluscard.

Hier erfahren Sie mehr zum Energie-Einspar-Paket.

Kontakt:
mycity Service-Center
Veerßer Str. 77a, 29525 Uelzen
Telefon: 0800-25 25 25 8
Internet

 

Energieberatung für Unternehmen:

 

 

Bafa: Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme

Am 1. Januar 2021 trat eine neue Förderrichtlinie in Kraft. Sie ersetzt im Wesentlichen die Richtlinien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie über die Förderung der „Energieberatung für Nichtwohngebäude von Kommunen und gemeinnützigen Organisationen“ und der „Energieberatung im Mittelstand“. Nach der neuen Richtlinie werden folgende Maßnahmen gefördert:

Förderhöhe: 80 % des förderfähigen Beratungshonorars, jedoch maximal 1.200 Euro; Energiekosten höher als 10.000 Euro (netto): maximal 6.000 Euro.

  • Energieberatung für Nichtwohngebäude nach DIN V 18599
    • Konzept für umfassende energetische Sanierung Schritt für Schritt über einen längeren Zeitraum durch aufeinander abgestimmte Maßnahmen (Sanierungsfahrplan)
    • Konzept für umfassende energetische Sanierung nach Standard eines bundesgeförderten KfW-Effizienzgebäudes (Sanierung in einem Zug)
    • Konzept für Neubau nach Standard eines bundesgeförderten KfW-Effizienzgebäudes

Förderhöhe: 80 % des förderfähigen Beratungshonorars. Die maximal mögliche Zuschusshöhe ist abhängig von der Nettogrundfläche des Gebäudes:

Förderhöhe: 80 % des förderfähigen Beratungshonorars, jedoch maximal 7.000 Euro; Energiekosten höher als 300.000 Euro (netto): maximal 10.000 Euro.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Förderprogramm und eine Liste mit anerkannten Energieberatern in Ihrer Nähe.

Kontakt:
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Frankfurter Straße 29 - 35, 65760 Eschborn
Telefon: 06196 908-1880
Internet

 

Kostenlose Energieberatung des Transferzentrums Elbe-Weser

Eine Energieberatung hilft, die größten Energieeinsparpotentiale in Industrie- und Gewerbeunternehmen aufzudecken. Ein Experte analysiert zunächst den aktuellen Energieverbrauch und zeigt auf, durch welche einfachen Maßnahmen oder welche lohnenswerten Investitionen Energie eingespart werden kann. Die Beratung ist ein Service der Wirtschaftsförderung Uelzen aktiv und daher kostenlos für kleine und mittlere Unternehmen in der Stadt und im Landkreis Uelzen.

Im Infoblatt erhalten Sie weitere Informationen zum Ablauf und Umfang der Energieberatung.

Kontakt:
Transferzentrum Elbe-Weser
Archivstr. 3-5, 21682 Stade
Telefon: 04141-78 70 80
Internet

‹ zurück